1. Home
  2. People
  3. Und übrigens...

Klappt es mit «Deutschland sucht den Superstar» nicht, kann Beatrice Egli immer noch eine Karriere als Schauspielerin starten. Oder Musical-Darstellerin werden? Mit ihrer romantischen Ader hätte sie hervorragend zu «Ewigi Liebi» gepasst.
Beatrice Egli & Co.
Und übrigens...
7

...geht die Erfolgswelle von Beatrice Egli weiter, erlebte Sängerin Pink einen emotionalen Konzert-Moment und postete Usher ein Foto seines Söhnchens nach dem tragischen Pool-Unfall. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

Beatrice Egli kann es mit Schlager weit bringen. Das beweist die Pfäffikerin in der zweiten Live-Show von «DSDS» am Samstagabend.
Das ist nicht nur goldig, das ist sogar Platin! Das Schweizer Schlager-Sternchen Beatrice Egli hat auch weiterhin gute Gründe, ihr Zahnpasta-Lächeln aufzusetzen. Von ihrem Album «Glücksgefühle» wurden nämlich mehr als 20'000 Exemplare verkauft. Dies bedeutet Platin-Status für die diesjährige «DSDS»-Gewinnerin. Überrascht mit der Auszeichnung wurde sie am Donnerstagabend, 8. August 2013, nach ihrem Auftritt beim «Donnschtig-Jass». Die Moderatoren Roman Kilchsberger und Reto Scherrer überreichten der 25-Jährigen Blumen und gratulierten ihr herzlich. Und Beatrice? Sie war den Tränen nah. RTL
So gemein. Nachdem Dschungelkönig Joey Heindle seiner Freundin Jaqueline einen öffentlichen Heiratsantrag gemacht hatte, will er nun davon nichts mehr wissen. «Das Thema Heiraten ist momentan nicht so. Also ich hab mir da auch nochmal Gedanken gemacht», erklärt Heindle. Dass der 20-Jährige beim Denken oft länger braucht, ist zwar kein Geheimnis, aber dass er seine Freundin in aller Öffentlichkeit so vor den Kopf stösst, ist schon fragwürdig. Er sei während des Antrags einfach überfordert gewesen und habe nicht mehr gewusst, was er rede, rechtfertigt er sich gegenüber «RTL». Wir findens böse. Dukas
Kehrtwende: Pink findet plötzlich, dass Hinternversohlen bei Kindern in Ordnung sei.
Powerfrau Pink hat eine ganz sanfte Seite. Per Zufall erfuhr sie, dass ein kleiner Junge mit Down-Syndrom seine Krebs-Behandlung überstanden hat. Laut dem kleinen Calvin sei Pinks Album mitverantwortlich für seine Genesung gewesen. Tief berührt lud sie ihn zum Konzert ein. «Als ich beim Song ‹So What I Know› von hinten auf dem Trapez auf die Bühne geflogen kam, rief ich, dass ich das für Calvin mache. Dann bin ich genau vor ihm gelandet und seine Mutter fing an zu schluchzen. Ich musste auch weinen - er war so begeistert. Das wird als einer der besten Momente meines Lebens in die Geschichte eingehen», erzählt die 33-Jährige in der australischen Radiosendung «The Kyle and Jackie O»-Show. Good News
Shermine Shahrivar hat Tochter bekommen
Ebenfalls Grund zur Freude hat auch Shermine Shahrivar. Das 30-jährige Model ist Mama geworden. Am Donnerstag brachte sie Töchterchen Aurelia Daliah zur Welt. Ob sie schon gewusst hatte, dass es ein Mädchen wird? Zumindest sieht sie bereits in der Schwangerschaft mädchenhaft aus, mit diesem rosa Kleidchen. Die Geburt verkündete sie mit einer hübschen Geburtskarte auf «Instagram». Getty Images
Ushers Sohn nach Pool-Unfall
Dieses Bild ist einfach rührend. Nach dem tragischen Unfall von Ushers fünfjährigem Sohn im Pool, postet nun die Mutter des Kindes dieses Foto auf «Twitter». Tameka J Raymonds Dankbarkeit ist grenzenlos und sie denkt natürlich auch an ihren ältesten Sohn Kyle, der im letzten Jahr bei einem Jetski-Unfall ums Leben gekommen ist. Sie schreibt in berührenden Worten unter das Foto: «Mein Lieblings-Fünfjähriger. Was für ein Segen! Ich habe meine Söhne immer geliebt und geschätzt, aber Tragödien wie diese machen dies noch deutlicher. Usher Raymond V. hatte einen Engel namens Kile Ismael, unseren Herrn und wahre Retter, die sich um ihn kümmerten. Worte können nicht ausdrücken, wie gross die Erleichterung ist und wie dankbar ich Gott wirklich bin. Danke Jehova, Gott, Jesus und Kile. Auch die Arbeiter, die meinen Sohn gerettet haben, sind Helden.» Via Instagram
Kim Kardashian: Angst um Berühmtheits-Status
Die arme Kim Kardashian. Seit North West auf der Welt ist, hat sich die 32-Jährige aus dem Rampenlicht zurückgezogen. Klar, sie will sich um das Baby kümmern. Dieses Kind braucht sicherlich viel Zuwendung - mit diesem Namen. Ein weiterer Grund, wieso man das frischgebackene Mami nirgends mehr sieht, ist ihr Figurproblem. Angeblich ist Kim Kardashian nonstop damit beschäftigt, ihre Babypfunde loszuwerden. Und dies geht ihr einfach nicht schnell genug. Sie hat nämlich Angst, dass sie während ihrer langen Auszeit in Vergessenheit geraten wird. Sie befürchtet laut Showbizspy.com, dass der Verkaufspreis für das erste Babyfoto sinken wird, weil sie zu lange gewartet hat. Armes Ding. Wir leiden mit. Getty Images
Leah Rimini aus Scientology-Sekte ausgetreten
Der mutige Scientology-Ausstieg von Schauspielerin Leah Rimini hat hohe Wellen geschlagen. Die positiven Reaktionen aus dem Umfeld haben dem «King Of Queens»-Star offenbar sehr viel Mut gemacht. Nun hat sie nämlich einen weiteren «Angriff» gegen die Glaubensgemeinschaft gestartet. Weil man von Shelly Miscavige, der Ehefrau von Scientology-Chef David Miscavige seit Jahren nichts mehr gehört hat, hat Leah diese nun bei der Polizei als vermisst gemeldet. Shelly sei mit ein Grund gewesen, weshalb Remini überhaupt aus der Sekte ausgestiegen sei - es habe harsche Reaktionen auf ihr Nachfragen gehagelt. Die Polizei meldet allerdings, dass die Vermisstenanzeige unbegründet sei. Alles ein wenig seltsam... Getty Images