Bieber & Gomez Verliebte Küsse und mehr im Stadion

Mit seiner Freundin Selena Gomez wollte Justin Bieber ein Eishockeyspiel geniessen und reservierte dafür eine Loge. Doch statt das Geschehen auf dem Eis zu verfolgen, beschäftigten sich die beiden lieber anderweitig.

Teeniestar Justin Bieber, 17, weiss, was Frauen wollen. Oder zumindest seine Freundin Selena Gomez, 19: Am Samstag führt er sie zu einem Eishockeyspiel in Kanada aus und reservierte dafür extra eine private Loge. Dort fühlen sie sich unbeobachtet, geniessen ihre Zweisamkeit. Sie küssen sich leidenschaftlich - und plötzlich landen seine Hände auf ihrer Oberweite.

Wie verliebt Bieber in seine Selena ist, beweist auch, dass er zwei Abende zuvor ein romantisches Date arrangierte und sich auch hier einiges einfallen liess: Er mietete gleich einen ganzen Kinosaal, damit Gomez sich ungestört den neuen Film von Hugh Jackman «Real Steel» anschauen konnte. Auch an Verpflegung dachte der Sänger und bestellte Pizza für seine Liebste. «Sie wollten sich sicher sein, dass alles sehr privat war», sagt eine Quelle gegenüber «showbizspy.com». «Er war sehr höflich und beide bedankten sich herzlich bei allen, als sie das Kino verliessen.» Bereits im September mietete Bieber ein 20'000 Plätze-Stadion in Los Angeles, um dort mit Gomez «Titanic» schauen zu können.

Gomez tourt momentan durch Nordamerika und feute sich, endlich wieder einmal ein Wochenende mit ihrem Liebsten zu verbringen. Zurzeit ermittelt die Polizei gegen einen Stalker, der ihr Morddruhungen schickt.

 

Auch interessant