Victoria Beckham wäre gerne Tennis-Star Posh Spice beantwortet 73! private Fragen

Was macht Victoria Beckham nach dem Aufstehen? Was stört sie an Gatte David? Und welche Frage bringt sie auf die Palme? Für die 73-Fragen-Reihe der Zeitschrift «Vogue» steht die Designerin Red und Antwort.
Victoria Beckham Mode im Store London Vogue Fragen privat
© Screenshot Youtube.com

Victoria Beckham im Kreuzverhör: «Was wäre dein Rat an dich selbst gewesen, als du 13 Jahre alt warst?» «Deine Haut wird besser und alles wird gut.»

Zugegeben, ihr Eisköniginnnen-Image bröckelt schon länger. Victoria Beckham, 40, mag selten lächeln und immer irgendwie zu wenig zwischen die Zähne zu kriegen, aber sie beweist auch immer wieder, dass sie durchaus Humor hat.

So auch jetzt, beim indiskreten Video-Interview mit der «Vogue», in dem die Designerin in 6 Minuten 73 Fragen beantwortet. Und darin gleich mal klarstellt, welche Frage sie am meisten hasst. Na? Ideen? Genau: «Warum lächelst du nie?». Eine Antwort liefert die Britin trotzdem: «Ich lächle innerlich. Ich habe eine Verantwortung gegenüber der Modegemeinde.»

Die Frau von Fussballer David Beckham, 39, empfängt das Filmteam in ihrem Shop in London und hat auf fast alles eine Antwort. Entspannen tut die Luxusdame im Pyjama, am meisten lachen muss sie beim Film «Wir sind die Millers» und aus den USA nach England importieren würde sie gerne das gute alte Bauchtäschli!

In den sechs Minuten verrät Beckham auch so einiges über ihre Familie, nur nicht die Spitznamen ihrer Kinder - «die lynchen mich sonst». Dafür zeigt sie Humor bei der Frage, wie ein Film über sie heissen würden: «The Hunger Games».

Und hier die schlagfertige Posh in voller Länge:

Auch interessant