Samichlaus du guete Maa... Vujo Gavric erhält die Rute, Prinz Carl Philip Nüsse

Am 6. Dezember zieht der Samichlaus wieder von Haus zu Haus, beladen mit einem dicken Sack voller Schoggi, Mandarinen und Nüsse. Aber nur wer brav war, kommt in den Genuss der Leckereien, allen anderen droht die Rute. SI online durfte dem Samichlaus bei seiner Arbeit exklusiv über die Schulter schauen. Welche Prominenten dürfen sich dieses Jahr besonders freuen - und wer sollte sich besser verstecken? 
Kim Kardashian Prinz Carl Philip Miss Schweiz Bill Cosby Samichlaus

Wer hat sich im Jahr 2015 vom Samichlaus Schoggi und Nüsse verdient, wer die Rute? SI online war exklusiv bei der Abrechnung des Samichlauses dabei.

ABER, ABER VUJO GAVRIC,...
...eigentlich wärst du ja vorgewarnt gewesen. Schon im vergangenem Jahr wurdest du mit zu viel Promille im Blut am Steuer erwischt. Das sei eine grosse Dummheit gewesen, die du sehr bereust, hast du damals gesagt. Im April bekamst du den Führerschein wieder zurück. Und dann, nur fünf Monate später, die Schlagzeile: «Vujo Gavric mit 1.84 Promille im Blut beim Autofahren erwischt!» Ob du dir damit den Titel des «Nervigsten Prominenten des Jahres» verdient hast, können die Leser der SI online aktuell selber bestimmen. Die Polizei auf jeden Fall kannte bei der Wiederholungstat keine Gnade: Nebst einer hohen Busse bist du den Führerschein schon wieder los. Auch der Samichlaus findet: Wer aus Fehlern nicht lernt, hat nichts anderes als die Rute verdient.

EIN BESSERES VORBILD WARST DU, CAITLYN JENNER!
65 Jahre alt musstest du werden, bis du endlich den Schritt an die Öffentlichkeit gewagt hast: «Ja, ich bin in jeder Hinsicht eine Frau!» Mit diesem Eingeständnis Ende April bist du zum Vorbild vieler Transsexueller geworden, die sich nun endlich wahrgenommen fühlen. Im Juni zeigtest du allen auf dem Cover der «Vanity Fair», wie wohl du dich jetzt fühlst. Deine Aufforderung «Call me Caitlyn» ging um die Welt. Kein Wunder wurdest du an der Verleihung des «Excellence in Sports Performance Yearly Award» für deinen Mut ausgezeichnet - und hast die Gelegenheit für eine emotionale Rede genutzt, um Transsexuellen weltweit Mut zuzusprechen. Dafür zieht der Samichlaus seine Mütze vor dir - und gibt dir gerne ein paar Leckereien.

Call me Caitlyn Vanity Fair Bruce Jenner Transgender
© Vanity Fair

Für den mutigen Schritt an die Öffentlichkeit hat sich Caitlyn Jenner den Respekt und einige Leckereien des Samichlauses verdient.

NEBEN DIR SITZT JA AUCH GLEICH DER GANZE KARDASHIAN-CLAN,...
...wie könnte es auch anders sein. Ihr seid ja eigentlich immer überall. Egal welche Newsseite der Samichlaus das Jahr über anklickte, irgendetwas habt ihr anscheinend immer zu erzählen. Sei es über den Sex-Marathon von Lamar Odom, dem Ex-Mann von Khloé, oder über die Schwangerschaft von Kim («Die schlimmste Erfahrung meines Lebens») - um Schlagzeilen zu machen, ist alles gut genug. Vielleicht gibt es nächstes Jahr ja einmal ein bisschen weniger über euch zu lesen, oder dann wenigstens Gehaltvolleres, wie bei Caitlyn. Dann bekommt ihr in einem Jahr vielleicht auch Schokolade, Nüsse und Mandarinen, dieses Jahr gibts nur die Rute. Nehmt euch doch ein Beispiel an...

...CARL PHILIP UND SOFIA VON SCHWEDEN!
Ihr habt dieses Jahr Schoggi und Nüsse aus dem Samichlausen-Sack mehr als verdient. Mit der Hochzeit im Juni habt ihr der Welt gezeigt, wie echte Liebe aussieht, und spätestens mit euren Ansprachen beim Hochzeits-Dinner alle zu Tränen gerührt. Anschliessend folgten zahlreiche Termine als Ehepaar, an denen ihr bewiesen habt, dass man trotz aller royalen Vorzüge auch ganz normal bleiben kann. Und als ob das noch nicht genug wäre, kam im Oktober die offizielle Bestätigung: «Prinzessin Sofia ist schwanger!» Damit geht das Märchen nahtlos weiter und der Samichlaus freut sich mit der ganzen Welt auf den doppelten Nachwuchs im schwedischen Königshaus. 

Prinz Carl Philip Hochzeit Sofia Hellqvist Gerüchte schwanger
© Dukas

Royal und trotzdem ganz normal: Dafür gibts Schoggi und Nüsse vom Samichlaus für Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden.

FÜR STIRNRUNZELN GESORGT HAT HINGEGEN BILL COSBY
Jahrelang hast du uns den liebevollen, fürsorglichen Vater in «The Cosby Show» vorgespielt, hinter den Kulissen sah alles ganz anders aus. Die ersten Frauen meldeten sich im Herbst 2014, unter ihnen US-Model Janice Dickinson: «Er hat mich vergewaltigt!» Zuerst haben deine Anwälte noch alles abgestritten. «Die Vorwürfe sind totaler Blödsinn», liessen sie verlauten. Dieses Jahr nun aber wurden es immer mehr Frauen, die vom gleichen Schicksal erzählten. Ende Juli traten gleich 35 Frauen gleichzeitig an die Öffentlichkeit, mit einem gemeinsamen Cover auf der Zeitschrift «New York». Zurzeit läuft das Verfahren, vom Samichlaus gibt es aber schon jetzt die Rute - und viel Respekt für die Opfer.

RESPEKT HAT AUCH LAURIANE SALLIN VERDIENT!
Erst seit wenigen Wochen bist du offiziell im Amt als Miss Schweiz und hast schon jetzt bewiesen: Du bist nicht nur schön, sondern auch schlau und sympathisch. An der Universität Freiburg studierst du Französisch und Kunstgeschichte, warst im Sommer für ein Archäologie-Praktikum in Athen. Du sprichst fliessend Deutsch - mit einem herzigen Akzent - sowie Italienisch, Englisch und als Westschweizerin natürlich Französisch. Und du hast eine eigene Meinung, bezeichnest dich selbst als Feministin und sagst: «Ich gehöre in keine Schublade!» Diese Einstellung und dein Einsatz in den letzten Wochen stimmen den Samichlaus zuversichtlich für ein spannendes Missen-Jahr. Deshalb gibt es schon jetzt - quasi als Vorschusslorbeeren - ein paar Süssigkeiten!

Energy Stars For Free 2015 Miss Schweiz Lauriane Sallin
© Tilllate.com

Erst wenige Wochen im Amt und schon bekommt Lauriane Sallin Vorschusslorbeeren vom Samichlaus.

Auch interessant