Jetzt leben beide «Matrix»-Macher als Transgender Die Wachowski-Brüder sind jetzt Schwestern

Andy Wachowski ist jetzt Lilly Wachowski. Die «Matrix»-Macherin wagte den mutigen Schritt und outete sich als Transgender - genau wie ihr Bruder bzw. ihre Schwester vor ihr. 
Lilly und Lana Wachowski Matrix Brüder Schwestern
© Dukas

Als die Wachoswki-Brothers die Matrix-Filme machten, waren sie noch Männer. Larry (r.) wurde 2008 zur Frau und nennt sich Lana. Aus Andy wurde jetzt Lilly.

Nach Larry Wachowski, 50, outet sich nun auch Andy Wachowski, 48, als Transgender. Larry heisst seit 2008 Lana, Andy nennt sich jetzt Lilly. Die jüngere Wachowski-Schwester gab ihre Umwandlung zur Frau mit einem offenen Brief in der «Windy City Times» bekannt. 

Offenbar wurde Lilly von einem Reporter auf das Thema Transgender angesprochen. Doch die Filmemacherin wollte selbst entscheiden, wann und wie über ihr Outing geschrieben wird. «Ich wusste, dass ich irgendwann an die Öffentlichkeit gehen muss. Wenn man als Transgender lebt, ist es schwierig, das zu verstecken.»

Sie habe lange mit sich gekämpft und Zeit für diesen Schritt gebraucht. Aber: «Ja, ich bin Transgender. Und ja, ich liess mich umwandeln», schreibt sie.

Unterstützung von Familie, Ärzten und Therapeuten

Lilly hat jede Menge Unterstützung: «Ich bin eine der Glücklichen. Meine Familie hilft mir und ich kann mir Ärzte und Therapeuten leisten. Sie gaben mir die Chance, diesen Prozess zu überleben. Viele Transgender ohne Unterstützung überleben das nicht.» In ihrem Umfeld hat niemand ein Problem mit ihrem Entscheid. «In meiner Familie und bei der Arbeit wussten fast alle Bescheid. Und alle gehen ganz cool damit um.»

Das Thema Geschlechtsumwandlung beschäftigt die Wachowski Schwestern auch in ihrer Arbeit. Sie drehen aktuell die Netflix-Serie «Sense 8». Die Hauptfigur ist eine Transsexuelle.

Auch interessant