Zurich Film Festival Wegen Krebs: Michael Douglas sagt ab

Glück im Unglück: Michael Douglas reist wegen eines Tumors im Hals nicht ans «Zurich Film Festival». Dafür springt Kollege Danny DeVito ein.

Die Pechsträhne des «Zurich Film Festival» geht weiter: Letztes Jahr wurde Ehrengast Roman Polanski, 77, bei seiner Einreise am Flughafen Kloten verhaftet. Dieses Jahr trifft es Ehrengast Michael Douglas, 65. Der Oscar-Preisträger hätte am 3. Oktober für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden sollen. Doch wegen eines Tumors im Hals muss sich  Douglas einer Chemotherapie unterziehen und sagte seine Reise gemäss «20minuten» nach Zürich ab.

Der künstlerische Direktor des Festivals Karl Spoerri reagierte sofort. Dank guter Kontakte konnte Hollywood-Star Danny DeVito, 65, gewonnen werden. Mit nur 1.52 Metern Grösse ist der Italo-Amerikaner zwar einer der kleinsten Schauspieler Hollywoods. Doch De Vito sorgt in Zürich bestimmt für grossartigen Glamour.

Auch interessant