Herzogin Catherine Weihnachten mit der Queen - ohne ihre Eltern!

Ursprünglich hatte Königin Elizabeth den Plan, die Eltern von Herzogin Catherine zum Weihnachtsfest einzuladen. Doch dieses Vorhaben scheitert nun ausgerechnet am Platz.

Schloss Sandringham - der Name klingt verheissungsvolller, als der Ort tatsächlich ist. Denn das sogenannte Schloss umfasst lediglich 7 Schlafzimmer - viel zu wenig, um mit der ganzen Familie Weihnachten zu feiern. Denn der engste Kreis der Windsors macht schon gut und gerne 18 Personen aus. Zu viel, um dann auch noch die angeheirateten Familienmitglieder bei sich einzuquartieren. Zumal die umliegenden Gästehäuser vermietet sind und Amner Hall, der Landsitz von Prinz William und Herzogin Catherine, beide 31, wegen Renovationsarbeiten noch nicht bezugsbereit ist. 

Traurig für Kate, denn somit klappt es wieder nicht, dass ihre Eltern Carole, 58, und Michael Middleton, 64, sowie ihre beiden Geschwister Pippa, 30, und James, 26, Weihnachten im erlauchten Kreis der britischen Königin feiern werden. Und das ausgerechnet an Baby Georges erstem Weihnachtsfest!

Im vergangenen Jahr erlaubte die Queen noch den Traditonsbruch ihres Enkels, Weihnachten bei seinem Schwiegereltern und ganz ohne Protokollstress verbringen zu dürfen. Doch mit Nachwuchs herrscht bei Prinz William wieder der königliche Etiketten-Zwang. Gemäss der «Stern»-Adelsexpertin Catrin Bartenbach reist das Paar am frühen Heiligabend nach Sandringham, wo das Weihnachtsessen stattfindet. Am ersten Weihnachtsfeiertag folgt der gemeinsame Kirchgang in die Dorfkirche von Norfolk, am zweiten die traditionelle Fasanenjagd. Erst danach wird das Paar nach Berkshire zu den Middletons wechseln. Geschenke fallen in der königlichen Familie übrigens sehr kostengünstig aus, da es sich die Blaublüter jeweils zum Spass machen, Scherzartikel - wie beispielsweise lustige Sitzbezüge - unter den Weihnachtsbaum zu legen. Und vor zwei Jahren war sogar Kate, die ihren Schwager Harry mit einem «Freundin zum Selberziehen»-Kit überraschte. 

Aufmerksamkeiten dieser Art benötigt der Prinz nun jedoch nicht mehr. Mit Cressida Bonas scheint es nämlich so gut zu laufen, dass die Briten vermuten, dass es an Weihnachten passieren wird. Dann soll der kleine Bruder von William, der soeben zum Südpol gewandert ist, seiner Freundin einen Heiratsantrag machen. Ob sie also auf dem Landsitz der Queen mit von der Partie sein wird? Wie der «London Evening Standard» schreibt, soll die königliche Familie gegenüber der 24-Jährigen tatsächlich eine Einladung ausgesprochen haben. An welchem der drei Festtage sie jedoch vor Ort sein wird, ist noch unklar. Den Ort des Geschehens kennt das It-Girl jedoch bestens. Bereits Ende Oktober durfte Cressida dort ein Wochenende mit Prinz Harry verbringen.

Michael und Carole Middleton nach George-Geburt vor Spital
© Getty Images

Zu früh gefreut: Michael und Carole Middleton sind nun doch nicht auf Schloss Sandringham eingeladen. Man will den Eltern von Herzogin Catherine wohl nicht das Gästesofa zumuten. 

Auch interessant