«GNTM» Wer weint sich ins Finale?

Eisbären müssen nie weinen. Models schon. Auch im Halbfinale von «Germany's next Topmodel» bleibt kaum eine gepuderte Wange trocken. Aber immerhin: Der Grund für das allgemeine Geweine ist erfreulicher Natur - und das Finale plötzlich zum Greifen nah!
Heidi Klum sucht 2012 zum siebten Mal «Germany's Next Topmodel».
© Getty Images Heidi Klum sucht 2012 zum siebten Mal «Germany's Next Topmodel».

«Uh la la!» - Der Fotograf bringt es auf den Punkt. Die posierende Dominique, 21, gibt alles, was sie hat. Heidi gefällts: «Sie sieht heute sehr feminin aus.»

Für die Top-Five-Kandidatinnen gilt es, im Halbfinale sich für den bisher grössten Arbeitgeber von der besten Seite zu zeigen: Das Magazin «Cosmopolitan» lichtet die potenziellen Cover-Girls ab. Gedruckt wird allerdings bloss eine Ausgabe, jene mit der Gewinnerin des Finals am 7. Juni.

Die Halbfinalsendung findet just einen Tag vor Heid Klums 39. Geburtstag statt. Beschenkt werden aber die Kandidatinnen, und zwar mit Spezialgästen: ihren Eltern. Während einer Aufgabe, bei der die Frauen in einem Schaufenster posieren müssen, zeigen diese sich ihren Töchtern. «Obwohl die Eltern vor ihr standen, hat sie ihre Performance nicht abgebrochen», erzählt Thomas Hayo. «Sie hat das gar nicht gerafft, das war super süss.»

Die Rede ist von Sarah-Anessa, 18, die Mama und Papa kaum mehr loslassen möchte. Doch das Ende der siebten Staffel ist nah, der L.A.-Aufenthalt beinahe zu Ende. Für jemanden wird es bald aber erst richtig losgehen!

Für wen? Für Luisa, Kasia, Sarah-Anessa, Dominique oder doch für die polarisierende Sara, die bei einem Ballsaal-Shooting zum ersten Mal seit dem Beginn der Staffel die Sprache verliert? Fakt ist, dass Sarah-Anessa der Krone am nächsten ist: Sie erhielt letzte Woche einen Freipass ins Finale.

«Germany's Next Topmodel»: donnerstags, 20.15 Uhr, auf ProSieben.

Alles zu «GNTM» finden Sie im grossen Dossier von SI online.

Auch interessant