1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. «Wetten,dass?»-Kandidat Samuel Koch wieder auf Intensivstation

Samuel Koch

«Wetten, dass..?»-Kandidat auf Intensivstation

Fünf Monate lang machte der verunglückte Wett-Kandidat Fortschritte. Zuerst in Spezialkliniken in Deutschland, dann im Paraplegikerzentrum im Schweizerischen Nottwil. Doch jetzt kam der Rückschlag: Samuel Koch musste wegen schwerer Schmerzen zurück auf die Intensivstation verlegt werden.

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
schweizer-illustrierte.ch

Seit Ostermontag liegt Samuel Koch, 23, auf der Intensivstation des Paraplegikerzentrums Nottwil und wird mit Morphinen behandelt, schreibt Bild.de. Der einstige «Wetten, dass..?»-Kandidat machte bis anhin so grosse Fortschritte, dass ihm die Ärzte eine neue, weichere Halskrause umlegten. Ein Fehler? Denn Samuel leidet seither an extremen Muskelverspannungen und -schmerzen.

Drei Behandlungen musste Samuel in Nottwil täglich mitmachen: Ergotherapie, Physiotherapie, psychologische Betreuung. Sein Ansporn - «ich weiss definitiv, dass ich hier rausgehen werde» - motivierte ihn zu neuem und hilft ihm auch jetzt, da er wieder auf der Intensivstation liegt.

Samuel verunglückte Anfang Dezember 2010 in der Samstagabend-Show «Wetten, dass..?» vor den Augen der Zuschauer und des Moderatoren-Duos Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker. Als Wett-Kandidat wollte Koch mit Sprungschuhen über heranrollende Autos springen. Das seines Vaters wurde ihm zum Verhängnis: Koch blieb daran hängen und stürzte schwer zu Boden. Seither ist er in ärztlicher Behandlung.

Von Ramona Thommen am 27. April 2011