Liz Taylor Wie die Legende tatsächlich gestorben ist

Sie galt als eine Hollywood-Diva par excellence, liebte und lebte ein turbulentes Leben mit vielen Aufs und Abs. Am Mittwoch ist Elizabeth Taylor gestorben - in Anwesenheit ihrer Kinder.
Nach langer Krankheit ist Liz Taylor am Mittwochmorgen an einem Herzstillstand gestorben.
© DUKAS Nach langer Krankheit ist Liz Taylor am Mittwochmorgen an einem Herzstillstand gestorben.

Am Mittwoch erreichte die Schocknachricht ihres Todes die Fans und die Familie. «Meine Mutter war eine ganz besondere Frau, die das Leben immer genoss mit viel Leidenschaft, Humor und Liebe», würdigte Michael Wilding Elizabeth Taylor am Mittwochabend in der Öffentlichkeit. Obwohl der Verlust ein grosser Schmerz sei, würde ihre Leistung und ihr Engagement immer in Erinnerung bleiben. Taylors Kinder Michael, 58, Christopher, 56, Liza, 53 und Maria, 49 wachten bis zuletzt an ihrem Bett im Cedars-Sinai-Spital in Los Angeles.

«Wir wissen einfach, dass die Welt ein besserer Ort durch unsere Mama geworden ist. Ihr Vermächtnis wird nie verblassen, ihr Geist wird immer bei uns sein und ihre Liebe wird in unseren Herzen weiter leben», so Taylors Sohn weiter.

Liz verstarb am Mittwochmorgen an einem Herzstillstand. Laut Klatsch-tratsch.de wird die Hollywood-Diva Ende der Woche beerdigt, ein Erinnerungsgottesdienst folgt. Ihre letzte Ruhe wird sie auf dem Pierce-Brothers-Westwood-Village-Memorial-Park-Friedhof finden - bei ihren Eltern Francis and Sara, so Tmz.com

Auch interessant