Ob sich Hayden Panettiere darüber freut? Jetzt will Wladimir Klitschko noch mehr Kinder

Box-Schwergewicht Wladimir Klitschko ist überwältigt von seiner Tochter Kaya. So sehr, dass er gleich mehr davon haben will. Ob auch seine Verlobte Hayden Panettiere soll schnell wieder einen XXL-Bauch möchte, ist jedoch fraglich.
Wladimir Klitschko und Hayden Panettiere bei Armani 2013
© Getty Images

Der Grosse ganz sanft: Seine Tochter Kaya lässt Wladimir Klitschko dahinschmelzen.

Wladimir Klitschko, 38, stellte am Dienstag in Hamburg sein neues Fitness-Programm für jedermann vor. Das machte ihm sichtlich Spass. Doch noch mehr Spass bereitete es ihm, über die Kleinere seiner beiden Kleinen zu schwärmen - Tochter Kaya. «Ich bin so froh, dass ich die Geburt dieses Menschen erlebt habe», sagt er im Interview mit dem TV-People-Magazin «Prominent» auf Vox. Sein erster Gedanke sei gewesen: «Ich will mehr davon, mehr Kinder!»

Ob er über Nachschub-Absichten auch schon mit seiner Verlobten Hayden Panettiere, 25, gesprochen hat? Sie fühlt sich einerseits bestimmt geschmeichelt. Andererseits hätte sie gegen eine kleine Baby-Bauch-Pause wohl nichts einzuwenden.

Wir erinnern uns: Hayden hatte bei ihren 1.53 Metern eine XXL-Bauch zu tragen, der sich auch auf Gemüt niederschlug. Über 20 Kilogramm nahm sie während der Schwangerschaft zu. Wegen der Grösse des Babys kam Kaya Mitte Dezember vermutlich auch per Kaiserschnitt zur Welt - Kayas 3.5 Kilogramm, verteilt auf 50 Zentimeter waren für Hayden offenbar zu viel für eine natürliche Geburt.

Hayden Panettiere schwanger Kaya Baby
© Dukas

Klein, aber oho: Hayden Panettiere versuchte sich im November mit etwas Planschen von ihrem Riesenbauch abzulenken.

Auch interessant