Ruth Maria Kubitschek Zehn Dinge, die ich unbedingt tun muss

Ruth Maria Kubitschek, 78, ist eine der ganz grossen Schauspielerinnen des deutschen Films. Im Juni wird der jüngste Roman, «Im Fluss des Lebens», der Wahlschweizerin verfilmt. Ebenfalls verfilmt wurden ihre Romane «Der indische Ring» sowie «Das Wunder der Liebe».
Filmstar Ruth-Maria Kubitschek will noch einmal den Bodensee durchschwimmen, «im Sommer von Ermatingen zur Reichenau.»
© BREUEL-BILD/LSP-Moeres Filmstar Ruth-Maria Kubitschek will noch einmal den Bodensee durchschwimmen, «im Sommer von Ermatingen zur Reichenau.»

1. Mobil ums Mittelmeer
Ich würde gerne mit dem Wohnmobil die ganze Mittelmeerregion abgrasen. Von A wie Algerien bis Z wie Zypern. Insgesamt grenzen 23 Staaten ans Mittelmeer.

2. Süssen Pfefferminztee schlürfen
Und zwar am liebsten mit einem heissen Wüstenscheich.

3. Zum Kailash aufbrechen
Das ist ein 6714 Meter hoher Berg in Tibet. Ich würde ihn gern mit meiner Enkeltochter Helena besuchen. Der Kailash gilt im Buddhismus und Hinduismus als heiligster Berg. Aus Rücksicht auf seine religiöse Bedeutung wurde er noch nie bestiegen.

4. Den Dalai Lama besuchen
Auf dem Rückweg vom Kailash würde ich in Indien in Dharamsala beim Oberhaupt der tibetischen Buddhisten vorbeischauen.

5. Einen Vierkaräter tragen
Mir würde es schon genügen, einen solchen Ring samt Edelstein leihweise in einer Filmrolle zu tragen.

6. Unbedingt einen Bestseller schreiben
Neun Bücher habe ich bereits geschrieben, zuletzt «Im Fluss des Lebens». Die Handlung spielt in der Schweiz, das Buch wird im Juni dieses Jahres verfilmt.

7. Schreibtisch aufräumen
Das sollte ich tun, ehe ich mit dem Schreiben des Bestsellers beginne.

8. Ein Labyrinth anlegen
In meinem Garten – und zwar ein keltisches Labyrinth. Bei der Gelegenheit möchte ich noch darauf hinweisen, dass mein Garten nur noch bei bestimmten Anlässen und bei Voranmeldung für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

9. Den Bodensee durchschwimmen
Im Sommer möchte ich noch einmal den Untersee von Ermatingen zur Reichenau schwimmend durchqueren.

10. Nur sein
Denn eigentlich muss ich gar nichts tun.

Auch interessant