Lothar Matthäus Zoff mit Ex wegen Nasen-OP

Letztes Jahr waren es Lilianas Silikon-Brüste, jetzt ist es Ariadnes noch nicht gemachte Nase, die für Schlagzeilen sorgt. Die Ex-Freundin von Lothar Matthäus erzählt, warum die Beziehung zum Fussball-Trainer in die Brüche ging.
Ariadne Ioannou und Lothar Matthäus gehen wieder getrennte Wege.
© Getty Images Ariadne Ioannou und Lothar Matthäus gehen wieder getrennte Wege.

Ariadne Ioannou, 24, und Lothar Matthäus, 50, waren fünf Monate ein Paar, bis sie letzte Woche öffentlich den Schlussstrich zog. Dass es um die Beziehung der beiden schon länger nicht zum Besten gestellt war, schien jedoch spätestens dann klar, nachdem sich Lothar bereits mit einer anderen zeigte. Nun spricht Ariadne über die unglaubliche Zeit an der Seite des Fussballtrainiers. «Er wollte von mir, dass ich mein Aussehen verändere, damit ich für ihn perfekt aussehe», erzählt sie der «Bild».

Kommenden Freitag hätte sie sich unters Messer legen, ihre Nase operieren sollen, Lothar soll den Termin für Ariadne vereinbart und schriftlich auf einen Zettel fest gehalten haben. «Für mich war das inakzeptabel. Ich habe abgesagt», sagt Ariadne. Lothar aber kontert: «Ich würde nie zu einer Frau sagen: Das musst du machen.» Und fügt hinzu: «Sie hat mich gefragt, was ich von ihrer Nase halte. Dann habe ich gesagt: ‹Ich bin schon darauf angesprochen worden, dass du eine grosse Nase hast. Wenn du was verändern willst, unterstütze ich dich.›»

Der Streit um die Nasen-Operation erinnert an vergangenes Jahr, als sich Lothar und seine inzwischen von ihm geschiedene Frau Liliana um ihre gemachten Brüste stritten. Damals ging es darum, wer für das Kunstwerk aus Silikon aufzukommen habe. Es war der Höhepunkt eines monatelangen Hickhacks. Inzwischen ist Lothar mit dem Dessous-Model Joanna, 27, liiert.

Auch interessant