Thomas Gottschalk Zu Samuels Vater: «Wir lassen euch nicht allein»

Er wirkt gefasst, als er den ZDF-Jahresrückblick einläutet. Eine Woche nach dem Unglück bei «Wetten, dass ..?» steht Thomas Gottschalk wieder vor der Kamera und spricht mit dem Vater des verunglückten Samuel Koch.

Zum ersten Mal seit dem Unfall bei «Wetten, dass ..?» führt Thomas Gottschalk durch eine TV-Sendung. Und zum ersten Mal meldet sich der Vater des verunglückten Wettkandidaten Samuel Koch, zu Wort. Christoph Koch wollte sich an die Öffentlichkeit wenden und danken für die Unterstützung, die er und seine Familie erfahren durften. Trotzdem: Einen Auftritt in der Öffentlichkeit traut sich Koch noch nicht zu, weshalb Gottschalk das Gespräch mit ihm im Vorfeld des ZDF-Jahresrückblicks «Menschen 2010» führt.

«Wie geht es Samuel?», fragt ein sichtlich betroffener Moderator. «Er muss im Bett liegen und ist unendllich traurig. Er macht sich Gedanken über seine Zukunft, wie es weitergeht.» Koch erinnert sich auch an die erste Frage seines Sohnes: «‹Wie es mir geht›, wollte er wissen.» Sie seien traurig über Samuels Traurigkeit. «Doch was wir an Herzlichkeit von anderen Menschen, Freunden erfahren haben, hat uns in dieser Zeit sehr geholfen. Wir trösten uns gegenseitig.» Und so makaber es für Aussenstehende klingen möge, sei Koch heute froh darüber, dass sein Sohn in einer Live-Sendung stürzte. «Dort haben alle Ärzte sofort richtig reagiert. In unseren Augen war die Öffentlichkeit also ein Glücksfall.» Auch dass er den Wagen fuhr, über den sein Sohn in «Wetten, dass ..?» sprang und stürzte, bezeichnet er als positive Fügung. «Wenn es einem seiner Freunde und Mitfahrer passiert wäre, wäre das für diese jungen Kerle schrecklich gewesen. Ich kann das mit Samuel verarbeiten.»

Und Gottschalk ergänzt: «Wenn es überhaupt einen positiven Aspekt dieser Geschichte gibt, dann das Gefühl, dass Sie gespürt haben, was auch ich gespürt habe: Das öffentliche Interesse ist nicht Neugier, sondern Anteilnahme.» Er versichert: «Wir lassen euch nicht alleine.»

Was Samuels Zukunft bringt, sei schwierig vorherzusagen. «Wir planen von Halbtag zu Halbtag, von Tag zu Tag», so der Vater. Aber es besteht Grund zur Hoffnung, dass Samuel geheilt werden kann. Derzeit befindet er sich im Paraplegiker-Zentrum von Nottwil. Bereits haben sich erste Bewegungen am Bein feststellen lassen. Trotzdem wird der Reha-Prozess noch Monate dauern.

Und was bringt Thomas Gottschalks Zukunft bei «Wetten, dass ..?» - wird er zurückkehren nach alle dem, was passiert ist? Noch hat sich der Entertainer dazu nicht geäussert.

Auch interessant