Schwedischer Hof Zu Weihnachten fliegen die Fetzen

Weihnachtszeit - besinnliche Zeit, das gilt eigentlich auch am schwedischen Hof. Denn die Feier auf Schloss Drottningholm hat Tradition, die ganze Familie reist an, auch König Carl Gustafs Schwester Christina mit ihrer Familie. Doch dieses Jahr ist alles anders: Königin Silvia verbietet ihrem Mann das Fest mit Freunden, Prinzessin Madeleine stellt ein Ultimatum: Sie reist nur aus New York an, wenn die Freundin ihres Bruders über die Festtage nicht da ist.

Zu Weihnachten hängt der Haussegen im Schloss Drottningholm schief: Wie Expressen.se berichtet, steht es gar nicht gut um die königliche Weihnachtsfeier, zu viel böses Blut floss während der letzten Tage und Wochen. Eingentlich wollte König Carl Gustaf, 64, vergangenen Donnerstag traditionell mit seinen besten Freunden Vor-Weihnachten feiern, doch er rechnete nicht mit dem Verbot von Königin Silvia, 67. Nachdem das Familienoberhaupt Affären gehabt haben soll, unter anderem mit der Sängerin Camilla Henemark, 46, ist ihr Vertrauen in ihn weg. In der Öffentlichkeit bewahrte Silvia immer Haltung, stand hinter ihrem Mann. Doch hinter den Schlossmauern lässt sie Carl Gustaf ihre Enttäuschung spüren und verlangt den endgültigen Bruch von seinen Freunden.

Vor eine ähnliche Entscheidung wurde auch der zweite Mann im Palast, Carl Philipp, 31, gestellt: Seine Schwester Madeleine, 28, reist für die Festtage von New York nach Hause - aber nur unter der Bedingung, dass Carl Philipps Freundin Sofia Hellqvist, 25, nicht mit der königlichen Familie Weihnachten feiert. Seit die beiden seit Juli 2010 offiziell ein Paar sind, zeigt Madeleine ihre Abneigung gegenüber Sofia, spricht kaum ein Wort mit ihr, toleriert sie überhaupt nicht. Ganz anders verhielt sich Madeleine gegenüber Carl Philipps Ex-Freundin Emma Pernald, die mittlerweile Madleines engste Vertraute ist. Nur bei Kronprinzessin Victoria, 33, und ihrem Prinz Daniel, 37, scheint es eine schöne Bescherung zu geben.

 

Auch interessant