Lothar Matthäus In Zürich zeigt er sich mit einer Neuen

Als sich der Frauenheld und Fussballstar im November von Joanna Tuczynska trennte, war klar, dass sein Single-Status nicht lange währen würde. An der Ballon-d'Or-Verleihung in Zürich zeigte sich Lothar Matthäus nun erstmals mit neuer Dame an seiner Seite - Anastasia heisst sie und passt genau in sein Beuteschema.
Erster gemeinsamer Auftritt in der Öffentlichkeit: Lothar Matthäus und Anastasia im Kongresshaus Zürich. Sie soll seine Neue sein.
© Imago Erster gemeinsamer Auftritt in der Öffentlichkeit: Lothar Matthäus und Anastasia im Kongresshaus Zürich. Sie soll seine Neue sein.

Jung, braune Haare, lange Beine, osteuropäischer Typ, Pelzmantel und: gutaussehend. Lothar Matthäus', 51, Begleitung an der Weltfussballer-Gala im Zürcher Kongresshaus vom Montag könnte glatt als seine Ex-Freundin Joanna Tuczynska, 28, durchgehen. Oder als Ex-Ex Liliana Tchoudinova (heutige Matthäus), 25. Die schöne Unbekannte passt haargenau ins Beuteschema des deutschen Fussball-Stars.

Doch anders als bei ihren Vorgängerinnen gibt sich «Loddar» zugeknöpft. Er wolle nicht über sie sprechen, sagte der erklärte Womanizer dem anwesenden «Bild»-Journalisten. «Wir sind doch hier wegen Fussball!» Die deutsche Boulevardzeitung hat inzwischen jedoch herausgefunden: Seine Begleiterin heisst Anastasia und soll «sich bereits seit Wochen mit ihm durch München knutschen». 

Im vergangenen November hatte sich Matthäus nach 18 Monaten Beziehung vom Unterwäschemodel Joanna Tuczynska getrennt - kurz zuvor, in der gemeinsamen TV-Doku-Show, standen die Zeichen noch auf Verlobung. Der Weltfussballer des Jahres 1991 hat bereits vier Ex-Ehefrauen und drei Kinder. 

Auch interessant