Prinzessin Estelle Zum Geburtstag bekommt sie eine Biografie

So klein und schon so ein bewegtes Leben. Das dachte sich wohl der schwedische Ghostwriter Leif Brännström und verfasste pünktlich zu Estelles erstem Geburtstag ihre Autobiografie.

Sie ist Schwedens kleinster Superstar und hat das, was viele noch nicht einmal im Alter haben: eine Autobiografie. Darin berichtet Prinzessin Estelle, 1, von ihrer Taufe, dem Besuch bei Oma Silvia und über ihren ersten Sommer.

Geschrieben hat «Das Buch über mein erstes Jahr» natürlich nicht der jüngste Spross des schwedischen Königshauses sondern der «Expressen»-Journalist Leif Brännström. Das 132 Seiten dicke Werk, gehalten in einer imaginären Ich-Form, ist im Stil eines Familienalbums erschienen und beinhaltet viele unveröffentlichte Fotos der Prinzessin aus ihrem ersten Lebensjahr. Zwar haben weder der Hof noch ihre Eltern an der Autobiografie mitgewirkt, dennoch sollen Kronprinzessin Victoria, 35, und Prinz Daniel, 39, laut dem Autor davon «höchst angetan» sein, wie Krone.at den Boulevard-Journalisten zitiert.

Auch interessant