Sie hat schon den Anwalt und die Polizei kontaktiert Zweite Frau erhebt schwere Vorwürfe gegen Ronaldo

Nachdem Kathryn Mayorga Cristiano Ronaldo der Vergewaltigung beschuldigt, soll sich jetzt ein zweites angebliches Opfer bei Mayorgas Anwalt gemeldet haben. Diese soll eine ähnliche Erfahrung mit dem Ex-Weltfussballer gemacht haben.
Cristiano Ronaldo boykottiert FIFA-Gala wegen Sepp Blatter
© Getty Images

Juve-Star Cristiano Ronaldo muss sich zurzeit Vergewaltigungsvorwürfen stellen.

Hat Cristiano Ronaldo, 33, eine zweite Frau sexuell missbraucht? Laut «Daily Mail» soll ein zweites angebliches Opfer schwere Vorwürfe gegen den Juve-Star erhoben haben. Die Frau, die namentlich nicht genannt werden will, habe den Anwalt Leslie Stovall kontaktiert. Dieser vertritt auch Kathryn Mayorga, 34, die Ronaldo ebenfalls der Vergewaltigung beschuldigt.

«Ich habe einen Anruf von einer Frau bekommen, die behauptet, eine ähnliche Erfahrung gemacht zu haben», sagte Stovall im Interview mit der britischen Boulevardzeitung. Ihre Angaben habe der Anwalt bereits der Polizei in Las Vegas übergeben, die vergangene Woche Ermittlungen gegen Ronaldo angekündigt hat.

Den Fall ins Rollen gebracht hat Mayorga im September 2018, nachdem sie publik machte, dass sie nach einer Party-Nacht 2009 in Las Vegas von Ronaldo in einem Hotelzimmer anal vergewatigt worden sei. Der Fussballer bestreitet die Vorwürfe vehement.

Auch interessant