«GNTM» Jacqueline heulte zum letzten Mal

Für das Küken unter den «Germany's Next Topmodel»-Kandidatinnen ist der Traum von einer grossen Karriere geplatzt: Jacqueline musste ihre Koffer packen.
Wer passt in Heidis Schuhe?
© dukas Jacqueline heulte zum letzten Mal

Da waren's nur noch acht – acht «Germany's Next Topmodel»-Mädchen, die den Traum von der grossen Karriere weiter träumen dürfen. Für Jacqueline dagegen ist er geplatzt, weil sie gepatzt hat. Beim Shooting in einem Nest aus Weidenzweigen wollte sie alles geben, doch das ging gründlich in die Hose. Die Anweisung: «Seid verrückt. Macht etwas, das sich von den anderen unterscheidet» verstand die 16-Jährige als Freipass, wie von einer Wespe gestochenen herumzuwirbeln. Ausdruck und Ausstrahlung fehlten.

Mit einem blauen Auge davon kam Hanna, 18, die kurz vor dem Fototermin in Tränen ausbrach. Weil sie sich endlich mal genauso schön fand wie die anderen. Das Resultat: verschmiertes Make-up, rote Augen und eine Verzögerung im Zeitplan, der Heidi wütend machte. Trotzdem gabs am Ende Lob von der gestrengen Model-Mama: «Hanna hat eines der besten Fotos zustande gebracht.»

Wer am Ende der Sendung einen Abzug erhielt, wer weinte, wer was zu lachen hatte, sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie.

«Germany's Next Topmodel», jeden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.

 

Auch interessant