«Der Bachelor» Jan spricht Klartext: «Ich bin Single»

Seit Wochen macht das Gerücht die Runde, Jan Kralitschka komme seiner Ex-Freundin wieder näher. Inzwischen soll der TV-Rosenkavalier sogar wieder mit ihr zusammen sein, heisst es. In einem Interview nimmt er nun erstmals klar Stellung.

Jan Kralitschka, 36, überreichte im Finale der RTL-Sendung «Der Bachelor» seine letzte Rose Alissa Harouat, 25. Doch die Leidenschaft, die der TV-Junggeselle in Südafrika verspürte, hielt im wirklichen Leben nicht lange an. Alissa und er gehen fortan wieder getrennte Wege.

Gleichzeitig machen seit Wochen Gerüchte über ein Liebescomeback mit seiner Ex-Freundin und der Mutter seiner Tochter, 3, die Runde. Sie aus der Welt schaffen konnte Jan nicht - bis jetzt. Im Interview mit der deutschen Zeitschrift «Bunte» spricht er über...

...DAS LIEBES-AUS MIT ALISSA:
«Ich konnte dieses schöne Gefühl aus Südafrika nicht mitnehmen. Ich habe Alissa danach noch ein paar Mal gesehen, aber ich habe nicht beim Einschlafen und Aufwachen an sie gedacht.» Seine Auserwählte in der Spezialsendung nach dem Finale so traurig und aufgelöst zu sehen, sei ihm sehr schwer gefallen. «Ich wäre aber in der Situation absolut der Falsche gewesen, sie in den Arm zu nehmen und zu trösten.»

...SEINE GEFÜHLE WÄHREND DER KUPPELSENDUNG:
Alles sei echt und authentisch abgelaufen, erklärt Jan Kralitschka. «Es war nichts gespielt, das war für mich die Grundvoraussetzung. Ich wollte alles selbst entscheiden, welche Klamotten ich trage, welche Mädels ich zu Dates einlade, das habe ich vorher ganz klar festgelegt, dass ich das selbst entscheide.» Er habe durch die Sendung gelernt, es nicht allen recht machen zu können. «Ich muss mich im Spiegel morgens anschauen können, und das, was ich gemacht habe, mit meinen Prinzipien vereinbaren.»

...DIE SUCHE NACH DER LIEBE:
Ob im Internet, im Single-Urlaub, im Supermarkt oder auch bei so einer Sendung, überall könne man die Liebe finden, auch wenn die Suche schwierig sei, erklärt der Rosenkavalier.

...SEINEN BEZIEHUNGSSTATUS:
«Ich bin immer noch Single... Ich bin nicht auf der Suche.» Er wolle nun einfach seinen Kopf freibekommen und sich in die Arbeit stürzen. «Was ich in Südafrika erlebt habe, das erleben andere in zehn oder zwanzig Jahren nicht, das muss man erst einmal alles verdauen.»

Alle Artikel zur Kuppelsendung «Der Bachelor» finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

 

Auch interessant