«GNTM» Jetzt müssen sie bei Jorge antraben

Die angehenden Models stellen am Donnerstagabend ihre Laufsteg-Qualitäten unter Beweis. Es geht um viel: Liefern die «Germany's Next Topmodel»-Kandiatinnen bei Jorge Gonzalez den perfekten Catwalk ab, dürfen sie an der Modenschau von Juror Thomas Rath mitlaufen.
Heidi Klum sucht 2012 zum siebten Mal «Germany's Next Topmodel».
© Getty Images Heidi Klum sucht 2012 zum siebten Mal «Germany's Next Topmodel».

Wenn der High-Heel-Experte von «Germany's Next Topmodel», Jorge Gonzalez, zum Laufsteg-Check ruft, kommen die 22 Kandidatinnen auf hohen Absätzen angerannt. Fussballerin Laura, 17, ist besonders aufregt. Schliesslich wurde sie für ihren Gang von der Jury bisher oft kritisiert. Ihre Konkurrentin Natalia, 20, kann es dagegen locker angehen: Thomas Rath lobt sie für ihre Catwalk-Qualitäten.

Das Laufsteg-Training mit Jorge ist nicht nur eine Übung, sondern zugleich ein Casting für die grosse Fashionshow von Thomas Rath. Im Berliner Heimathafen wird der 46-Jährige seine neue Kollektion vor über 400 prominenten Gästen und Kunden präsentieren. «Ich freue mich riesig, dass wir beim Casting für Thomas' Modenschau teilnehmen dürfen. Ich hoffe natürlich, dass ich dabei bin», sagt Kandidatin, 21. Und die 17-jährige Inga fügt an: «Ich bin sehr gespannt auf die Show. Schliesslich ist Thomas nicht nur der Designer, sondern auch Juror. Vielleicht können wir ja einen Bonuspunkt sammeln.»

In der dritten Folge der aktuellen «GNTM»-Staffel gewährt Chefjurorin Heidi Klum zudem persönliche Einblicke in ihr aufregendes Leben. Die «Heidi-Cam» begleitet das Topmodel hinter den Kulissen bei den «Golden Globes»: Man darf ihr beim Schminken zusehen, sie auf einer Autofahrt begleiten oder mit ihr über den Roten Teppich schreiten.

«Germany‘s next Topmodel»: Am Donnerstagabend, um 20.15 Uhr, auf ProSieben.

Alles zu «GNTM» finden Sie im grossen Dossier von SI online.

Auch interessant