«DSDS» Jetzt zählt die nackte Stimme

Am Samstag kann sich keiner mehr verstecken. Dann werden die Kandidaten von «Deutschland sucht den Superstar» Akustiksongs singen. Vor allem für Joey dürfte das ein schwieriges Unterfangen werden.

Nach den Unruhen der letzten Wochen soll nun unter den Kandidaten wieder Frieden einkehren. Zumindest auf der Bühne. Am Samstag heisst es bei «DSDS» «Unplugged vs. Power-Song».

Die fünf verbliebenen Sänger performen je zwei Songs, einer dürfte eine besondere Herausforderung werden: Im ersten Durchgang werden die Kandidaten lediglich von einer Gitarre oder einem Klavier begleitet. Jeden schrägen Ton wird man hören können, vor allem für Joey könnte das zum Verhängnis werden. In den vergangenen Sendungen machte er sich einen Namen als Schiefsänger.

Das sind die Songs der Kandidaten:

  • Jesse Ritch, 21
    Unplugged: «Breathe Easy» von Blue
    Power-Song: «Breathing» von Jason Derulo
  • Luca Hänni, 17
    Unplugged: «Hey There Delilah» von Plain White T's
    Power-Song: «Wonderful Life» von Hurts
  • Fabienne Rothe, 16
    Unplugged: «Someone Like You» von Adele
    Power-Song: «Hello» von Martin Solveig
  • Daniele Negroni, 16
    Unplugged: «Cello» von Udo Lindenberg und Clueso
    Power-Song: «It's My Life» von Bon Jovi
  • Joey Heindle, 18
    Unplugged: «Behind Blue Eyes» von Limp Bizkit
    Power-Song: «Grenade» von Bruno Mars

Der Schweizer Jesse Ritch freut sich über seine Liederwahl, wobei sein Herz eher für die Unplugged-Ballade schlägt: «Blue gefällt mir besser, da ich eher ein Schmusesänger bin», sagt er zu SI online.

Der zweite Berner im Rennen, Luca Hänni, hat sich bewusst für zwei ruhige Stücke entschieden. Er wolle mehr performen und habe deshalb nach der Kritik von vergangener Woche keine reine Tanznummer mehr ausgewählt. «Ich bin nicht der Typ dafür und kann's halt auch nicht.» Für die nötige Bewegung auf der Bühne werden Background-Tänzer sorgen.

Die sechste Mottoshow von «Deutschland sucht den Superstar»: Am Samstagabend, 31. März, ab 20.15 Uhr auf RTL.

Alles zu «Deutschland sucht den Superstar» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant