1. Home
  2. People
  3. The Voice of Switzerland: Kandidatin Kaya Balmer über Kindheit

«TVOS»

Kandidatin Kaya wuchs bei Pflegeeltern auf

Ihre Kindheit war nicht einfach, dennoch sagt Kaya Balmer, dass sie sehr behütet aufgewachsen ist. SI online stellt Ihnen die Kandidatin von «The Voice of Switzerland» vor, die einst bereits fast berühmt geworden wäre.

Es ist das zweite Mal, dass Kaya Balmer, 20, den Weg ins Rampenlicht sucht. 2008 gewann sie beim kleinen Prix Walo, dem Wettbewerb für Nachwuchskünstler, in der Kategorie Gesang, jetzt will sie mit «The Voice of Switzerland» den Durchbruch schaffen. In der Sendung vom Mittwochabend tritt die Sängerin vor die Coaches Marc Sway, Stress, Stefanie Heinzmann und Philipp Fankhauser. Ein Coversong soll sie in die nächste Runde bringen - obwohl Kaya für das Nachsingen von Titeln anderer Künstler so gar nichts übrig hat. Seit sie zwölf Jahre alt ist, komponiert und textet eigene Songs. Ihre damalige Inspirationsquelle: ihre Jugendliebe. 

Die Beziehung ging in die Brüche, die Leidenschaft für die Musik blieb. Das freut besonders Kayas Grossmutter Gertrud: «Sie ist mein grösster Fan», erzählt Kaya. Sie war es auch, die ihre Enkelin zu den Vorcastings begleitet hat. «Meine Stimme berührt sie. Sie ist wahnsinnig stolz auf mich und hat immer Tränen in den Augen, wenn ich singe.»

Mehr für dich

Die Beziehung ging in die Brüche, die Leidenschaft für die Musik blieb. Das freut besonders Kayas Grossmutter Gertrud: «Sie ist mein grösster Fan», erzählt Kaya. Sie war es auch, die ihre Enkelin zu den Vorcastings begleitet hat. «Meine Stimme berührt sie. Sie ist wahnsinnig stolz auf mich und hat immer Tränen in den Augen, wenn ich singe.»

Die Beziehung ging in die Brüche, die Leidenschaft für die Musik blieb. Das freut besonders Kayas Grossmutter Gertrud: «Sie ist mein grösster Fan», erzählt Kaya. Sie war es auch, die ihre Enkelin zu den Vorcastings begleitet hat. «Meine Stimme berührt sie. Sie ist wahnsinnig stolz auf mich und hat immer Tränen in den Augen, wenn ich singe.»

Die Beziehung ging in die Brüche, die Leidenschaft für die Musik blieb. Das freut besonders Kayas Grossmutter Gertrud: «Sie ist mein grösster Fan», erzählt Kaya. Sie war es auch, die ihre Enkelin zu den Vorcastings begleitet hat. «Meine Stimme berührt sie. Sie ist wahnsinnig stolz auf mich und hat immer Tränen in den Augen, wenn ich singe.»

Die Beziehung ging in die Brüche, die Leidenschaft für die Musik blieb. Das freut besonders Kayas Grossmutter Gertrud: «Sie ist mein grösster Fan», erzählt Kaya. Sie war es auch, die ihre Enkelin zu den Vorcastings begleitet hat. «Meine Stimme berührt sie. Sie ist wahnsinnig stolz auf mich und hat immer Tränen in den Augen, wenn ich singe.»

Die Beziehung ging in die Brüche, die Leidenschaft für die Musik blieb. Das freut besonders Kayas Grossmutter Gertrud: «Sie ist mein grösster Fan», erzählt Kaya. Sie war es auch, die ihre Enkelin zu den Vorcastings begleitet hat. «Meine Stimme berührt sie. Sie ist wahnsinnig stolz auf mich und hat immer Tränen in den Augen, wenn ich singe.»

Von Ramona Thommen am 30.01.2013
Mehr für dich