«Austria's next Topmodel» Kandidatin stirbt bei Autounfall

Die Casting-Show «Austria's next Topmodel» startet mit einer traurigen Nachricht in die vierte Staffel. Kandidatin Sabrina Rauch starb bei einem Autounfall.
Sabrina Rauch ereilte ein tragisches Schicksal. Nach ihrem Aus bei «Austria's next Topmodel» kam die Österreicherin bei einem Autounfall ums Leben.
© puls4 Sabrina Rauch ereilte ein tragisches Schicksal. Nach ihrem Aus bei «Austria's next Topmodel» kam die Österreicherin bei einem Autounfall ums Leben.

Die österreichische Model-Show um Lena Gercke, 23, erreichte am Sonntag, 22. Januar, eine traurige Nachricht. Drei Tage nach ihrem Aus bei «Austria's next Topmodel» - dem Pendant zu «Germany's next Topmodel» - kam die ehemalige Kandidatin Sabrina Rauch, 21, bei einem Autounfall ums Leben. Wie das Nachrichtenportal oe24.at berichtete, ist die Casting-Show-Teilnehmerin in Graz mit ihrem Wagen gegen einen Betonmast geprallt. Ihr Beifahrer wurde dabei schwer verletzt. Nur mit einem hydraulischen Bergegerät konnte der Verletzte aus dem Wrack geschnitten werden. Die Ärzte mussten den 26-jährigen Mann in ein künstliches Koma versetzen.

Der Fernsehsender Puls 4, der «ANTM» ausstrahlt, schreibt auf seiner Homepage: «Puls 4 ist zutiefst betroffen und wir sprechen unser Beileid der Familie und den Angehörigen aus. Unsere Gedanken sind auch beim verletzten Beifahrer, der zurzeit in intensiv-medizinischer Behandlung ist.»

Auch interessant