Solothurner Filmtage Keine Angst vor «Räuberinnen»

Schweizer Filmpreis: Der Kleinste mit dem grössten Talent stahl allen die Show.

Der Partyliebling ist gerade mal 11 Jahre alt und genoss seine neue Rolle sichtlich. Alle wollten Kacey Klein Mottet zu seiner Nomination als grösstes Nachwuchstalent gratulieren.

Der Westschweizer spielt in dem Drama «Home» an der Seite von Isabelle Huppert. Auf den Titel «Beste Darstellerin» hofft Alexandra Prusa. Sie kam trotz Grippe nach Solothurn – im Gegensatz zu vielen ihrer Kollegen, die sich nicht blicken liessen!

Für ihre freizügige Rolle in «Räuberinnen» erntete Prusa viel Lob. Im Gegensatz zum Film, der auch an der Party kritisiert wurde. Produzent
P. C. Fueter: «Schon mal mehr gelacht!» Regisseurin Carla Lia Monti zeigte sich davon unbeeindruckt. Ihr nächster Film handelt von Bankräuberinnen!


Auch interessant