«Wetten, dass ..?» Kerkeling gibt Gottschalk einen Korb

In der Show von Samstag war für das Publikum klar: Hape Kerkeling wird der neue Moderator von «Wetten, dass ..?» und wird dies in der Sendung verkünden. Doch dann die Enttäuschung.
Er wird nicht der Nachfolger von Thomas Gottschalk.
© Dukas Er wird nicht der Nachfolger von Thomas Gottschalk.

Harpe Kerkeling verkündete in der «Wetten, dass...»-Show vom Samstag, dass er nicht Nachfolger von Thomas Gottschalk wird. 

Zu Beginn der Sendung überraschte er das Publikum: Als dieses mit Applaus den Gastgeber Gottschalk erwartete, trat an dessen Stelle Kerkeling in seiner Rolle als Horst Schlemmer ins Licht. Mit den Worten «Heute führe ich durch die Show» hiess er die Zuschauer willkommen. Gottschalk löste ihn dann doch ab. Dann die Ernüchterung: «Einmal und nie wieder», sagte der verkleidete Kerkeling. 

Das sei ein Gag, dachten sich die Zuschauer. Doch nein. Als Kerkeling schliesslich als Gast auf dem Sofa Platz nahm, fragte ihn Gottschalk offiziell, ob er in Zukunft die Show moderieren wolle. «Nein.» Kurz und knapp seine Antwort. Er wolle sich künftig auf seine Projekte konzentrieren: Filme, ein Buch sowie eine Dokureihe stehen an.

Hape Kerkeling war seit Wochen Spitzenkandidat für die Nachfolger-Position. 

Gottschalk wird ab Januar 2012 bei der ARD jeweils werktags vor der «Tagesschaus» eine halbstündige Live-Sendung präsentieren

Auch interessant