Renault Scénic Kompaktvan-Pionier in der dritten Generation

Kompaktvan-Pionier in der dritten Generation
Kompaktvan-Pionier in der dritten Generation

Zwar war der Renault Scénic nicht der allererste Kompaktvan. Aber derjenige, der das Segment definierte, den Boom auslöste - und zum Bestseller geriet. Nach 1996 und 2003 startet nun die dritte Generation: Zu dem bereits lancierten um 22 Zentimeter längeren Grand Scénic gesellt sich nun der 4,34 Meter messende Scénic.

Einzelsitze im Fond garantieren beste Variabilität; alle drei sind verschieb-, klapp- und ausbaubar. So verwandelt sich der 555-Liter-Laderaum schnell in ein 1837-Liter-Riesenabteil. Anfangs stehen Benzinmotoren mit 110 bis 140 PS und Dieselaggregate mit 110 bis 160 PS zur Wahl. Im Preis bleibt der neue Scénic erfreulich kompakt: ab CHF 27 900.


Alle Auto-Artikel im Überblick »
Auch interessant