«Bauer, ledig, sucht...» Kurt: 10 Dinge, die Sie über ihn wissen müssen

Die siebte Staffel der 3+-Kuppel-Sendung ist in vollem Gange. Doch einer fehlt seit der Stubete: Kurt. Am Donnerstag hat er endlich seinen grossen Auftritt. SI online stellt Ihnen den Berner Landwirt vor und verrät, auf was Sie sich in der neuen Folge sonst noch freuen dürfen.
Will künftig nicht mehr nur mit seinen Hasen schmusen: Bauer Kurt aus dem Kanton Bern sucht eine Frau und weiss ganz genau, wie sie sein sollte.
© 3+ Will künftig nicht mehr nur mit seinen Hasen schmusen: Bauer Kurt aus dem Kanton Bern sucht eine Frau und weiss ganz genau, wie sie sein sollte.

Wo bleibt eigentlich Kurt?, fragen sich die «Bauer, ledig, sucht...»-Zuschauer. Hat der ewige Single die Kuppel-Sendung schon verlassen? Er wäre nicht der erste in dieser Staffel. Das Rätselraten hat am Donnerstagabend ein Ende: Kurt hat endlich seinen Auftritt. SI online hat mit ihm gesprochen und stellt den schüchterne Landwirt schon einmal näher vor:

  • Kurt ist 40 Jahre alt und wohnt mit Mutter Marta, 66, in Mamishaus im Kanton Bern.
  • Er liebt Tiere und lebt von der Milchwirtschaft. Insgesamt 24 Kühe hat er...
  • ...und deutlich weniger Frauen: Bis anhin hatte er noch nie eine feste Beziehung. «Ich war schon ein paar Mal verliebt, habe aber immer Abfuhren gekriegt», bedauert er. Weshalb, kann er sich selbst nicht beantworten. «Ich wünschte, ich wüsste es.»
  • Ein schwerer Traktor-Unfall vor rund drei Jahren öffnete ihm die Augen: Das Leben sei zu kurz, um es alleine zu verbringen, sagt er. Seine Nachbarn überredeten ihn schliesslich zur Teilnahme bei «Bauer, ledig, sucht...».
  • Jetzt geniesst er die Tatsache, dass für einmal die Frauen um ihn buhlen: Zur Hofwoche hat er gleich zwei Damen eingeladen. Daniela, 37, ist Hauswartin aus Zürich, Irene, 41, Pflegehelferin aus Bern.
  • Von seiner künftigen Frau hat Kurt, der sich selbst als romantisch bezeichnet, klare Vorstellungen: «Aufgestellt» muss sie sein «und nicht gerade die Schwerste, höchstens 70 Kilo». Sie soll auf dem Bauernhof mitanpacken und gleichzeitig den Haushalt führen. Die Haarfarbe sei hingegen egal.
  • Seine Mama ist nicht begeistert von den zwei Hofdamen. Sie befürchtet, dass sie ihm seinen grossen Traum nicht mehr erfüllen können: «Sind die nicht fast schon zu alt? Du willst ja noch Kinder...», gibt sie zu bedenken.
  • Kurt lässt sich nicht beirren, schmückt seinen Traktor und holt die beiden ab.
  • Bald stolpert er über seine Gutmütigkeit: Er muss einer Hofdame das Herz brechen und sie nach Hause schicken. «Ich musste mich halt entscheiden», rechtfertigt er sich.
  • Wie es in der Hofwoche weitergeht, verrät er noch nicht. «Aber es wird noch einiges geboten», verspricht er.

Bei den anderen Paaren wird bereits Nägel mit Köpfen gemacht: Werner nimmt Nicole zum Hornussen mit und gesteht ihr seine Liebe - «Herzflattern» habe sie gehabt, gesteht Nicole. Auch Armin wagt eine Liebeserklärung, Beatrice reagiert aber zurückhaltend. Bei Seraina im Kanton Thurgau kommt es zur wilden Flirterei mit Hofherr Nummer zwei, Remo. Und auf Tuchfühlung gehen auch Peter und Mirjam sowie Paul und Silvia.

Wie sich Kurt mit seinem Doppelbesuch schlägt, welche Hofdame ihn von sich überzeugen kann und wie es auf den anderen Bauernhöfen weitergeht, sehen Sie am Donnerstag, um 20.15 Uhr, auf 3+.

Alles zu «Bauer, ledig, sucht...» finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant