«Popstars» Lässt Meike LaVive hängen?

Acht Tage nach der Gründung der jüngsten Casting-Band LaVive droht ihr bereits das Aus. Parallel zur Veröffentlichung ihres ersten Albums «No Sleep» äusserte sich Meike bereits über einen möglichen Ausstieg.
Lässt Meike LaVive hängen?
© 2010 Getty Images Lässt Meike LaVive hängen?

Legt sich der Casting-Band-Fluch über LaVive? Die «Popstars»-Band ist gerade acht Tage alt und es kursieren bereits Gerüchte, dass Meike, 23, über einen möglichen Ausstieg nachdenkt. Am 10. Dezember erst wählten die Zuschauer Kathrin als letztes Mitglied in die Casting-Band. Es sollte der Startschuss in ein neues Leben der vier Bandmitglieder werden. Doch Meike plagt der Herzschmerz: Gegenüber der Zeitschrift «Bravo», sagte sie, sie vermisse ihren Verlobten Quirin: «Meine Gedanken sind dauernd bei ihm. Egal ob beim Einschlafen oder beim Aufwachen», sagt Meike. Müsste sie sich entscheiden zwischen Karriere oder Liebe, stehe für sie die Liebe an erster Stelle. Vorerst aber meint die Bayerin: «Ich lass alles auf mich zukommen - und schaue, wie es mit LaVive läuft.»

Schon von Beginn an galt Meike als Aussenseiterin der Casting-Show-Teilnehmerinnen. Oft hatte sie sich während der Sendung zurückgezogen und bevorzugte es, Zeit alleine zu verbringen. So zeigte sich Sarah, die als erste in die Band LaVive gewählt wurde, enttäuscht über Meikes Einzug. Sie sagte damals: «Tja, mein rechter Platz ist jetzt belegt.»  

Das erste LaVive-Album «No Sleep» ist ab Freitag, 17. Dezember 2010, im Handel erhältlich.

Auch interessant