«Bauer, ledig, sucht...» Landwirt Bruno: «Christa ist wunderschön»

Zehn Landwirte auf der Suche nach ihrer Hofdame - und mitten drin Ex-Miss-Schweiz Christa Rigozzi: Die Tessinerin flimmerte am Mittwochabend zum ersten Mal bei «Bauer, ledig, sucht...» über den Bildschirm - und meisterte ihre Rolle als Kupplerin an der Seite von Marco Fritsche souverän.

Christa Rigozzi, 27, die neue Co-Moderatorin von Marco Fritsche, 34, präsentierte ihre erste Sendung der neuen Staffel «Bauer, ledig, sucht...» mit Charme und Pfiff. Mit ihrem süssen Tessiner Akzent moderierte sich die einstige Schönheitskönigin gleich in die Herzen der Zuschauer - und der Bauern, wie Bruno, 34, bestätigt: «Christa hat ihren Job super gemacht, da kann ich gar nichts bemängeln.» Die Miss Schweiz 2006 einmal live zu sehen, sei für ihn ein sehr spezielles Erlebnis gewesen. «Sie sieht so wunderschön aus wie auf den Bildern.»

An der «Stubete» - dem ersten Treffen der Bauern und ihrer Hofdamen - stand Rigozzi den nervösen Landwirten beruhigend zur Seite und gab die letzten Tipps. «Christian, du musst die Mitbringsel für deine Kandidatinnen einzeln verpacken», lachte die Kupplerin. «Ein Geschenk für zwei Frauen macht keine Gattung!» Die Blondine fügte sich perfekt in die Landschaft ein, ein Bauernleben ist für sie trotzdem unvorstellbar: «Ich gäbe nicht die Ideal-Bäuerin ab, ich bin ein Stadtmensch!», erklärt sie.

Welche Damen zu den Landwirten auf den Hof gehen dürfen, sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie.

3+ strahlt die neuen Folgen von «Bauer, ledig, sucht...» jeweils am Mittwoch um 20.15 Uhr aus.

Auch interessant