«DSDS» Lisa oder Beatrice? Die Finalistinnen im Vergleich

Das gabs seit 2004 nicht mehr! Zwei Frauen kämpfen im grossen «Deutschland sucht den Superstar»-Finale vom Samstag um den Sieg. Wer hat die Nase vorn? SI online zeigt die Stärken und Schwächen von Beatrice Egli und Lisa Wohlgemuth auf. Wer überzeugt Sie? Stimmen Sie für Ihre Favoritin ab!

STIMME
Beatrice Egli, 24: Die Stimme ist Beatrices grosses Kapital. Die Jury zeigt sich Woche für Woche begeistert vom Schweizer Goldkehlchen. Allen voran Dieter Bohlen: «Besser singen als du kann man so was nicht», lautete eines seiner zahlreichen positiven Urteile.
Lisa Wohlgemuth, 21: Ihre Auftritte sind eine Achterbahnfahrt. Immer wieder schleichen sich schiefe Töne ein. Lisas Finaleinzug ist umstritten. Dass Jury-Favorit Ricardo und nicht sie das Feld räumen musste, konnten viele nicht verstehen.
Zwischenstand: 1:0 für Beatrice

AUSSTRAHLUNG
Beatrice Egli: «Du hast so eine liebevolle und tolle Ausstrahlung», brachte es Schlagerstar Andrea Berg in einer Mottoshow auf den Punkt. Beatrice strahlt auf und neben der Bühne, verbreitet immerzu gute Laune - zu viel? Nur einmal zeigte sie sich zutiefst niedergeschlagen: Als es zum zweiten Mal Schlagzeilen um ein angebliches Techtelmechtel mit einem Mistreiter gab.
Lisa Wohlgemuth: Ihr sächsischer Dialekt ist ihr lustiges Markenzeichen, da machts auch nichts, wenn beim Singen nicht alle Töne sitzen. Lisa zeigt ausserdem viel Gefühl: Als sie sich bei ihrer Darbietung von Sarah McLachlans «Angel» verhaspelte, kamen ihr auf der Bühne die Tränen. Die Jury nahms gelassen, und das Publikum belohnte sie für so viele Emotionen - Lisa kam eine Runde weiter.
Lisa holt auf, Zwischenstand: 1:1 unentschieden

SEX-APPEAL
Beatrice Egli: Die Schwyzerin steht selbstbewusst zu ihrer grossen Oberweite. Und zu ihren Kurven - genau das macht sie sexy. «Ich und Diät? Das beisst sich einfach», meinte sie lachend in einem Gespräch mit SI online. Beatrice nahm das Thema gar schon in einem Anti-Diät-Song auf.
Lisa Wohlgemuth: Knappe Kleidchen sind kein Problem für Lisa. Sie wirbelt in jedem Outfit über die Bühne, wackelt mit dem Hintern und lässt die Hüften kreisen. Sexy ist allerdings anders. Ihr kindliches Verhalten ist nett anzusehen - von einer betörenden Diva ist sie aber meilenweit entfernt.
Punkt für Beatrice, Zwischenstand: 2:1 für Beatrice

FANS
Beatrice Egli:
Die Schlager-Community, die für Beatrice anruft, ist nicht zu unterschätzen. Und Beatrice begeistert inzwischen nicht mehr nur Anhänger der volkstümlichen Musik: Jung bis Alt, Frauen wie Männer vermochte sie von sich zu überzeugen.
Lisa Wohlgemuth: Ihre Fanbase aus dem Osten Deutschlands ist riesig. Zudem dürfte Lisa nun auch die Anhägner von ihrem Freund Erwin, der in der sechsten Mottoshow ausschied, auf ihrer Seite haben.
Punkt für beide, Zwischenstand: 3:2 für Beatrice

WANDELBARKEIT
Beatrice Egli: Seit Beginn der Castingshow setzt die Pfäffikerin auf ihre Paradedisziplin, den deutschen Schlager. Kleine Ausflüge in die englischsprachige Popwelt wurden zum Abenteuer, im Recall in der Karibik mitunter zum Desaster. Keine Frage: Beatrice will Schlagersängerin sein. Widerstand zwecklos.
Lisa Wohlgemuth: Ob Ballade oder Elektropop, deutsch oder englisch - Lisa scheut sich nicht vor Neuem. Und trotzdem hat ihre Stimme Wiedererkennungswert. So viel Mut soll belohnt werden.
Lisa erhält einen Punkt, Fazit: 3:3 ausgeglichen - es wird eng!

Sind Sie mit unserem Urteil einverstanden? Wer ist Ihre persönliche Favoritin? Stimmen Sie ab oder hinterlassen Sie Ihren Kommentar im unten zur Verfügung stehenden Feld!

[reference:nid=202426;]

«DSDS»-Finale mit Beatrice Egli & Lisa Wohlgemuth: Samstag, 11. Mai, 20.15 Uhr bei RTL

Weitere Artikel zu «DSDS» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant