«DSDS» Liveshow: Beatrice macht «Party, Party, Party»

Am Samstagabend wirds ernst. Beatrice Egli wird in der ersten Liveshow von «Deutschland sucht den Superstar» vor einem Millionenpublikum performen. Im Gespräch mit SI online spricht die Schweizerin über ihren bevorstehenden Auftritt und das Zusammenleben im Kandidaten-Loft.

Seit einer Woche wohnt Beatrice Egli, 24, aus Pfäffikon SZ mit ihren Konkurrenten im Kandidaten-Loft von «Deutschland sucht den Superstar» und bereitet sich dort intensiv auf ihre erste grosse Liveshow vor. Dazwischen lenken sich die Nachwuchstalente mit Sport und Computerspielen ab - und mit Schminkkursen von «WG-Mutti» Olivia Jones. «Sie hat uns Tipps gegeben», sagt Beatrice lachend im Gespräch mit SI online. Und schwärmt von der schrillen Dragqueen. «Sie ist sehr, sehr cool!»

Noch ist die Schweizerin entspannt. Spätestens am Samstag dürfte sich das aber ändern. Zum ersten Mal in dieser «DSDS»-Staffel wird sie live auftreten - vor einem Millionenpublikum vor den Bildschirmen. Und vor bekannten Gesichtern im RTL-Studio: Etwa 30 Freunde und Familienmitglieder reisen am Samstagmorgen mit dem Car nach Köln. Ihr Freund, mit dem sie seit vier Jahren zusammen ist, wird von zu Hause aus die Daumen drücken und für sie anrufen. «Er hält sich lieber im Hintergrund», sagt Beatrice. Mehr will sie nicht über ihn verraten.

Lieber spricht sie über ihren Auftritt. Mit einer Interpretation von Vicky Leandros' «Ich liebe das Leben» will sie sich dieses Mal dem Zuschauervoting stellen. Egal ob die Schlagersängerin weiterkommt oder nicht, sie will «Party, Party, Party» machen, wie sie sagt. Ihren Auftritt werde sie in vollen Zügen geniessen. Und in jedem Fall dankbar sein, überhaupt einmal auf der grossen Mottoshow-Bühne gestanden zu haben.

Erste «DSDS»-Liveshow mit Beatrice Egli: Samstag, 16. März, 20.15 Uhr, bei RTL.

Weitere «DSDS»-Artikel finden Sie im Dossier von SI online.

 

Auch interessant