SwissAward 2010 Liveticker: Maibach & Kaufmann räumen ab!

Am Samstagabend werden zum neunten Mal die «SwissAwards» vergeben. Wer in welcher Kategorie gewinnt, wer schweizer des Jahres wird und was sich hinter den Kulissen abspielt - SI online ist vor Ort und berichtet live!

Alle Beiträge zum SwissAward 2010 finden Sie im grossen Online-Dossier.

22.50: Danke fürs Mittickern...wir verabschieden uns aus dem Live-Bericht und halten Sie auf dem Laufenden. Was nach der Show passiert, alle Gewinner im Überblick und alle Bilder - sie finden es auf SI online.

22.48: Die Show geht zu Ende...Maibach und Kaufmann sind nach René Prêtre die zweiten Gewinner mit humanitärem Einsatz. Und sie holen sich gleich zwei Trophäen. Gratulation.

22.47: Und sie haben es geschafft: Marianne Kaufmann und Rolf Maibach gewinnen den SwissAward für ihren Einsatz in Haiti.

22.46: Silber geht an Kilian Wenger...mit rund 17%

22.46: 4. Platz geht an Simon Ammann, 3. Platz an Pascale Bruderer.

22.45: 5. Platz geht an Adolf Ogi und Moritz Leuenberger.

22.43: Würde Kilian Wenger gewinnen, wäre er der jüngste Gewinner in der Geschichte der SwissAwards. Und der zweite Schwinger...nach Jörg Abderhalden.

22.42: Das Warten hat ein Ende. Der Schweizer des Jahres wird gekürt. Sicher bald zumindest.

22.37: Sandra Studer scheint hin und weg zu sein. Naturally 7 spielen morgen in Murten. Wir wissen jetzt, wer ganz sicher dort sein wird, gäll Sandra.

22.29: Eigentlich wäre die Show jetzt fertig...aber der grosse Preis des Abends fehlt ja noch. Wer wird denn jetzt Schweizer des Jahres?

22.24: Emil ist zu Tränen gerührt...schön. Tränen haben wir schliesslich auch schon viel gelacht mit ihm über die Jahre.

22.22: Juhui, wir wissens schon. Der Lifetime Award geht an Emil! Ogtern und Egel.

22.20: Victor Giacobbo verbindet diesseits und jenseits und Schweizer Prominenz mit George Clooney. Funktioniert nur halb lieber Victor.

22.18: Jetzt geht's Richtung Finale...der Lifetime Award folgt und bald bald bald steht der Schweizer des Jahres fest.

22.16: Der nett lächelnde Typ am Kontrabass ist übrigens schon vergeben...er ist Annas Freund.

22.14: Tataaaaaa, da kommt sie schon!

22.13: Übrigens kommt bald noch Anna Rossinelli..unser ESC-Girl. Das ist für sie und ihre Band der Vorgeschmack auf Düsseldorf.

22.10: Wer sich von Suters Talent überzeugen will, der schaut sich am besten sein neustes Werk an: Geri.

22.08: Gewonnen hat Martin Suter. Carlos Leal wirds freuen, er ist ein grosser Fan von ihm, wie er SI online verriet.

22.06: Die Nominierten sind: Egon Ammann, Melinda Nadj Abonji, Martin Suter.

22.04: Das Ende rückt näher. Jetzt kommt noch der Award in der Kategorie Kultur, verliehen von Gilles Tschudi. Mit der gelben Karte in der Hand.

22.02: Haben Sie den Pfeil auf dem Millionenlos? Wir leider nicht...

21.57: Eine Traumkombination: Die Schönste und der Älteste...oder eben Kerstin Cook und Walter Roderer.

21.52: Die Show-Million ist vergeben...und schon mutierte der Neureiche zum Busengrabscher.

21.51: Wenn Christa Rigozzi auf die Bühne kommt, geht die Sonne auf. Ihr grösstes Talent, findet sie, ist die Kommunikation. Neu auch auf Schweizerdeutsch, oder so.

21.50: Der alte Millionenlos-Trick. Erst hat man 100 Freunde, dann gewinnt man Geld und hat plötzlich viermal mehr. So passiert auch beim letztjährigen Gewinner Daniel Bienz.

21.47: Das ist ein Preis für Haiti, aber auch ein Preis für die Schweiz, sagt Herr Maibach..und dann noch etwas auf Haitianisch. Oh, und Frau Kaufmann kann lachen!

21.45: Gewonnen haben: Marianne Kaufmann und Rolf Maibach! Gratulation! Aber was ist mit Frau Kaufmann los? Freude sieht doch irgendwie anders aus...

21.43: Teilchenbeschleunigung tetrawas? Frau Gianotti hats definitv drauf!

21.42: Nominiert sind Patrick Aebischer, Fabiola Gianotti sowie Marianne Kaufmann und Rolf Maibach.

21.38: Kategorie Gesellschaft ist der nächste Preis...Laudator ist Beat Villiger vom Paraplegiker-Zentrum Nottwil.

21.36: Zum Thema Abschied läuft...Gotthard natürlich. In einer Klassik-Version.

21.32: Und noch ein Detail zum Italo-Sänger. Er ist zwar ein grosser Musiker, aber ein kleiner Mann. Ca. 1.70m.

21.30: Nek haben wir übrigens noch hinter der Bühne getroffen...das Beweisbild gibt's auf Twitter. Und: der Herr war so richtig nervös!!!

Folgen Sie uns auf Twitter und gewinnen Sie Einblicke hinter die Kulissen!

21.27: Sven Epiney schleicht wieder bei den zukünftigen Millionären rum. Der Show-Gewinner wird aber erst ganz am Ende gewählt.

21.23: Typisch Schweiz beim Schweizer Fernsehen..Trachten, Bähnli und Kanonen. Holdrio.

21.21: Liebe ist....wenn Pascale Bruderer ihrem Mann danke sagt und der Tränen in den Augen hat.

21.20: SwissAward geht an Pascale Bruderer...scheint so, als machen die Favoriten heuer alle zweite.

21.18: Pascale Bruderer, Adolf Ogi und Moritz Leuenberger sowie Cornelie Sommaruga sind nominiert. Wir sind zwar unparteiisch, aber trotzdem für das Traumduo Ogi/Leuenberger.

21.16: Oha, der Politik-Award folgt. Und es wird ernster, wie der Laudator sagt.

21.14: Kilian Wenger kam übrigens etwas später zur Show...so spät, dass der Shuttle-Service eigentlich schon Feierabend hatte und sogar Sven Epiney war nicht mehr da. Tja, wenn er Schweizer des Jahres wird, kann er immerhin mit Stolz seine Krawatte zeigen (Kilian trägt nämlich erst zum zweiten Mal in seinem Leben eine).

21.12: Die Sportler werden zwar gezeigt, bekommen aber keinen Preis. Den haben sie ja bereits erhalten am SportsAward.

21.06: Ein Ständli von Sina und Büne Huber - Zeit für WC-Pause!

21.05: Herr Merz und das Bündnerfleisch..ein Lichtblick in einem langfädigen Rückblick auf die bewegendsten Momente des Jahres.

21.02: Unser Mister Schweiz Jan Bühlmann macht auf Moneyboy und zieht den 2. Millionengewinner. Kurzer Auftritt, schöner Anzug.

21.00: Sophie Hungers Rede war gelinde gesagt etwas speziell...oder gehört das einfach zur Show?

20.58: Bligg ist aber nicht traurig, vor der Show verriet er SI online, dass ihm ein SwissAward gar nichts bedeuten würde. Glück gehabt hä.

20.58: And the winner is Sophie Hunger...Überraschung, schliesslich lag Bligg in den Votings immer ganz vorne...

20.55: ääääääh...was erzählt Leal da? huere geili Hammershow?

20.53: Bligg, Sophie Hunger oder Freddy Nock? Merken Sie sich diese Namen...denn Carlos Leals Laudatio dürfte schwer zu verstehen sein.

20.52: Juhuiiiiiii, unser Chef im Bld, wir sind stolz! Jetzt wird der SwissAward in der Kategorie Show vergeben...wir tippen mal auf....

20.50: Auf Twitter gibt's übrigens auch Bilder von hinter den Kulissen.

20.46: Zum Glück hat Gustav bei Kampf der Chöre nie selbst gesungen...immerhin hat er so gewonnen! Aber dafür werden die Gefühle ausgedruckt...äh ausgedrückt.

20.45: Die Aufregung im Medienzentrum ist übrigens riesig...ca. 20 Journalisten sitzen da, ca. 2 schauen TV (2 davon arbeiten bei SI online).

20.42: Frage ans Publikum: Ist es normal, dass Sven Epineys Fliege so gross ist? Trend? Oder Fehlgriff?

20.40: Linda Fäh kam heute mit ihren Missen-Kolleginnen...und ass Tartar-Brötchen. Jetzt macht sie noch schnell einen Schweizer zum Millionär.

20.38: Der Gewinner ist: Felix Richterich...the Ricola-Man

20.35: Der SwissAward in der Kategorie Wirtschaft wird von Benedikt Weibel vergeben. Er spricht über Kräutertäfeli und Eisenbahnzüge.

20.31: Das Jahr für René Prêtre als Schweizer des Jahres ist um - was er in Erinnerung behält? Dass er sogar mal mit dem Mister Schweiz verwechselt wurde, wie er der «Schweizer Illustrierten» erzählte.

20.27: Sie wollen die Nummern der Nominierten nochmal wissen? Wir haben sie für Sie - alle 18 auf einen Blick!

20.25: Während im TV die Nominierten vorgestellt werden, zeigen wir Ihnen nochmal, wie sich Sandra Studer jeweils auf ihre grossen Moderationen vorbereitet: Hier!

20.23: Wählen Sie Ihren Schweizer oder Ihre Schweizerin des Jahres...anrufen: 0901 54 49 und die Endziffer ihres Favoriten. SMS an 377 mit Endziffer.

20.20: Pepe bringt Pep in die Show. Und Sandra Studer trägt tatsächlich ein schwarzes «Flamencokleid». Eigentlich das gleiche wie letztes Jahr - nur trägt sie diesmal die Klunker um den Hals.

20.19: Beni Thurnheer mit seiner «Assistentin»...nein, da ist wirklich nicht mehr - hat er gegenüber SI online bestätigt.

20.14: Während Sie hier im TV die Gäste auf dem Roten Teppich sehen, sitzen diese schon längst an der Wärme im Zürcher Hallenstadion und warten auf die Vergabe der SwissAwards.

20.12: Walter Roderer im Ausgang! Nachdem er den Eingang gefunden hat...

20.10: «g&g»-Moderatorin Nicole Berchtold sitzt übrigens nicht in der Show...sie ist ein Sandwich im Medienraum.

20.05: Wir sind bereit. Sandra Studer kann kommen.

19.58: Die Häppchen werden weggeräumt (Lachs, Tartar und vegetarische Knabbereien) - die Gäste sind im Sall, es kann losgehen!

19:48: Ariella Kaeslin, nominiert für die Auszeichnung «Schweizerin des Jahres» möchte den Award nicht gewinnen: «Ich bin schon Sportlerin des Jahres, noch einen Preis habe ich nicht verdient», sagt sie zu SI online.

19.44: Kurz vor der Show - die letzten Gäste treffen ein und die Raucher unter den VIP ziehen noch ein letztes Mal kräftig. Unter ihnen Carlos Leal, Bligg und DJ Tatana.

Folgen Sie uns auf Twitter und gewinnen Sie Einblicke hinter die Kulissen!

Auch interessant