«TVOS» Loraine traurig: Deshalb wollte sie zu Stress

Die Enttäuschung steht ihr ins Gesicht geschrieben. Für Loraine Cotting bricht bei «The Voice of Switzerland» eine Welt zusammen, als sich Rapper Stress nicht umdreht. Die Fribourgerin muss sich nun mit Marc Sways Team begnügen. Mit SI online spricht sie über ihren Auftritt.
Loraine Cotting ist in der Welschschweiz bereits bekannt: Sie tritt dort oft mit ihrer Band auf. Jetzt will sie die Deutschschweiz erobern.
© SRF Loraine Cotting ist in der Welschschweiz bereits bekannt: Sie tritt dort oft mit ihrer Band auf. Jetzt will sie die Deutschschweiz erobern.

Es sollte alles perfekt werden: Loraine Cotting, 30, war so gut vorbereitet. Sie hat sich in den Vor-Castings durchgesetzt, sich gar geweigert, Rage Against The Machine zu singen, weil sie sich sicher war, dass sie damit nicht ihr ganzes Talent zeigen könnte. Und jetzt wünschte sie sich nichts mehr, als dass sich Rapper Stress bei den «Blind Auditions» für sie umdreht.

Doch ihr Plan hat nicht funktioniert. Als sie bei «The Voice of Switzerland» «Cupid» in der Reggae-Version von Amy Winehouse singt, drückt einzig Sänger Marc Sway den Buzzer. Sichtlich enttäuscht ruft Loraine nach ihrem Auftritt: «Stress, warum hast du dich nicht umgedreht?!» Sway ist sichtlich verwirrt.

«Ich wollte zu Stress, weil ich mit ihm hätte Französisch sprechen können», erklärt die Fribourgerin gegenüber SI online. Mittlerweile hat sie sich von der Enttäuschung erholt. «Von Marc kann ich profitieren, da er ein Sänger und kein Rapper ist.»

Seit rund sechs Jahren tingelt Loraine mit ihrer Band durch die Clubs im Welschland. Im Sommer soll ihr zweites Album erscheinen, Kenner wissen, wer sie ist. «Mein Gesang ist Leideschaft, Therapie und eine Hommage an meinen Bruder», sagt sie. Er nahm sich vor sechs Jahren das Leben, sie begann zu singen. Mit ihrer Teilnahme bei «TVOS» will Loraine nun auch die Deutschschweiz erobern. Denn irgendwann, sagt sie, möchte sie nicht mehr als Coiffeuse arbeiten. Sondern von der Musik leben.

SRF 1 zeigt die Blind Auditions von «The Voice of Switzerland» jeweils mittwochs und samstags um 20.10 Uhr.

Weitere Artikel zu «The Voice of Switzerland» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant