«Der Bachelor» Lorenzo bringt Rachele zum Weinen

Da warens nur noch fünf: In der «Bachelor»-Sendung vom Dienstagabend ist für die Kandidatinnen Larissa, Nathalie und Raphaela Endstation, sie müssen sich von Lorenzo verabschieden. Bittere Tränen vergiesst aber eine andere.

Es geht Schlag auf Schlag in der 3+-Sendung «Der Bachelor». Schon wieder mussten am Dienstagabend drei Frauen ihre Koffer packen und Ko Samui verlassen. Dieses Mal hat es Larissa, Raphaela und Nathalie erwischt. Für Letztere besonders bitter: Die einstige Schweizermeisterin im Schwimmen durfte kurz zuvor noch bei einem Einzel-Date mit Lorenzo tauchen gehen, Stunden später serviert er sie ab. «Ich weiss nicht, ob du nur eine coole Freundin bist oder ob du wirklich auch meine Freundin sein könntest», begründet der Junggeselle seine Entscheidung. Die blonde Ostschweizerin nimmts gelassen. «Er will vielleicht lieber eine Frau, die er auf Händen trägen kann. Ich brauche immer das Abenteuer.»

Dennoch kommts bei der «Nacht der Rosen» zu Tränen: Rachele muss trotz Rose und zahlreichen Komplimenten von Lorenzo heulen. Dass der Bachelor sich gegen ihre Freundin und Bezugsperson Larissa entschieden hat, bricht ihr das Herz. Zumal sie erst kurz zuvor ins Frauen-Camp zurückgekehrt ist - aufgrund einer privaten Angelegenheit hatte sie Thailand kurzzeitig verlassen und nach Hause fliegen müssen.

Will Rachele Lorenzos Herz gewinnen, wird sie die Tränen rasch abwischen müssen. Denn die Konkurrenz schläft nicht: Auch Cam, Vanessa, Sunny und Estelle konnten Lorenzo wieder von sich überzeugen. In der nächsten Folge schaffens noch drei Damen weiter - und dürfen an Lorenzos Seite zurück in die Schweiz reisen.

«Der Bachelor»: Jeweils dienstags, um 20.15 Uhr, auf 3+.

Weitere Artikel zur Kuppelshow «Der Bachelor» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant