Seat Exeo Man lebt nur zweimal

Seat Exeo
Seat Exeo

Mit dem Exeo erweitert Seat seine Modellpalette um eine klassische Limousine. Sie entspricht in siebzig Prozent ihrer Teile der bis Ende 2007 gebauten A4-Generation von Konzernschwester Audi. Neu sind nur Front- und Heckpartie, im Fahrzeuginnern ist das altbekannte A4 Cabrio zu erkennen.

Und das ist gut so, denn Seat behielt die Material- und Verarbeitungsqualität auf Audi-Niveau. Und bei Preisen ab knapp
CHF 30 000 liegt der Spanier noch unter jenen von gebrauchten Audi. Als Antrieb gibt es aktualisierte Benziner (102 bis 200 PS) und neue Commonraildiesel (120 bis 170 PS).

Ab Frühling ist der Seat Exeo zu haben, im Herbst 2009 folgt die Kombiversion.


Alle Auto-Artikel im Überblick »
 
Auch interessant