«Die Alm» Manni Ludolf ist neuer Almkönig

Neun Prominente verbrachten die letzten 15 Tage im 19. Jahrhundert, abgeschieden, auf einem Bergbauernhof im Südtirol - jetzt hat das Publikum entschieden: Sieger der ProSieben-Dokusoap ist Schrotthändler Manni Ludolf.

Die Almbewohner vermuteten, dass Werner Lorant, 62, die Kuhglocke mit ins Tal nehmen wird. Doch der Ex-Fussballtrainer musste als einer der ersten seinen Beutel packen. Am Ende entschied sich das TV-Publikum am Samstagabend für Schrotthändler Manni Ludolf, 49 - «der kommt von einem anderen Planet», sagten seine Kollegen. Als Almkönig 2011 gewinnt er 10'000 Euro für einen selbst gewählten karikativen Zweck. Zweiter wurde das Camp-Grossmaul Thomas Karaoglan alias Der Checker, 18. 

15 Tage wohnten 9 deutsche Prominente in der Abgeschiedenheit der Südtiroler Berge. Muh-Proben standen auf dem Programm, aber ebenso viele Lästereien, Tränen - und Pannen. Gina-Lisa Lohfink, 24, war nach einer Woche wegen Fieber und Gliederschmerzen ausgeschieden. Für sie kam ein Überraschungsgast: Anna Heesch, 39 - die Ex-Frau von Carsten Spengemann, 38. 

Auch interessant