«GNTM» Marie-Luise floppt beim «Salsasa»

Noch 13 Kandidatinnen kämpfen um den Titel «Germany's next Topmodel». Diese Woche müsse Heidi Klums «Schützlinge» ihr Tanztalent unter Beweis stellen - für Marie-Luise wird dies zum Problem.
Wie müssen sich die «GNTM»-Kandidatinnen diesmal vor Heidi Klum beweisen?
Wie müssen sich die «GNTM»-Kandidatinnen diesmal vor Heidi Klum beweisen?

Am Donnerstagabend verwandelt Heidi Klum, 37, ihre Mädchen in Dancing-Queens. Die 13 «Germany's next Topmodel»-Kandidatinnen müssen diese Woche nicht nur gut aussehen und das Posing beherrschen, sondern das Tanzbein schwingen. Für den Starfotografen Warwick Saint, vor dessen Linse schon Jennifer Lopez und Lady Gaga standen, fegen die Nachwuchsmodels übers Parkett und zeigen sich von ihrer heissesten Seite. «Das Wichtigste sind nicht unbedingt die Schritte, das Wichtigste ist hinterher ein schönes Foto zu haben», erklärt Heidi.

Besonderes Augenmerk wird auf die Wackelkandidatinnen Jil, 16, Sihe, 18, und Sarah, 19, gelegt. «Ich bin nicht eine der Besten hier und deswegen muss ich mich besonders anstrengen», ist sich Letztere bewusst. Jil gelingt ihr Auftritt und sie schwingt ihre Hüften so sexy, dass ihr Tanzpartner in die Knie geht.

Während auch Aleksandra, 21, wunderschöne Tangoposen liefert und sich Saint freut - «Wow, das ging schnell» - beweist Marie-Luise, 21, erneut ihr mangelndes Körpergefühl. Nach ihrem «Salsasa» mit dem Profitänzer Marc, stellt dieser verzweifelt fest: «She can't dance. Not at all.» (Sie kann überhaupt nicht tanzen). Wie lange die Jury ihren ruckartigen Bewegungen noch zusehen wollen? Die Entscheidung fällt am Donnerstagabend, 5. Mai, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Alles zur «Germany's next Topmodel» erfahren Sie in unserem Dossier.

Auch interessant