Fabienne Louves «Meine neue Rolle gefällt mir sehr gut»

Sängerin Fabienne Louves flimmert ab dem 23. Oktober fortan wöchentlich über den Bildschirm: In der SF-Show «Kampf der Chöre» tritt sie gegen andere Musikgrössen an - und leitet einen Chor. Wie sie die erste Live-Sendung anging, verrät sie SI online.

Noch vor drei Jahren stand sie selbst als Kandidatin auf der Castingshow-Bühne, jetzt tritt Fabienne Louves, 24, als Expertin in der SF-Musikshow «Kampf der Chöre» auf. «Meine neue Rolle gefällt mir sehr gut», sagt die «Musicstar»-Gewinnerin. Als Chorleiterin tritt sie mit ihren Sängern gegen sieben andere Chöre an. «Für diese Aufgabe musste ich mir viel Wissen aneignen. Ich wusste nicht, wie man auf die verschiedenen Stimmen achten muss, aber mittlerweile bin ich gut reingekommen.»

Die Songs für ihren Chor wählt Louves selbst aus - und gibt ihm damit ihre persönliche Note: «Ich wählte poppige Motown-Lieder, das bin zu hundert Prozent ich.» Mit «Proud Mary» von Tina Turner will sie die erste Show vom 24. September überstehen.

Die acht Chöre werden am Sonntag ihren Titel performen, das Publikum bestimmt mittels Tele- und SMS-Voting, wer es in die nächste Runde schafft. «Mir ist bewusst, dass die Konkurrenz gross ist», gibt Fabienne zu. «Aber mein Chor ist topmotiviert, wir schaffen das!»

 «Kampf der Chöre» läuft jeweils sonntags um 20:05 Uhr auf SF 1.

 

Auch interessant