Lea Lu Melodien, Meer & Melancholie

Melodien, Meer & Melancholie
Melodien, Meer & Melancholie

Sie singt von kuriosen Lebenslagen und Lebenslügen. Der unmöglichen Liebe. Und vom Meer. Das passt, denn ihre Musik ist, «wie an einem Sommerabend barfuss am Strand entlangzugehen». So jedenfalls beschreibt die Zürcher Singer/Songwriterin Lea Lu, 24, ihre luftig-leichten Pop-Melodien.

In der Tat: Sonne, Sand und Meer spürt, wer ihre neue Single «Hawaii» hört. Dabei schreibt Lea Lu (bürgerlich Lea ­Dudzik), die in der verwinkelten Zürcher Altstadt aufgewachsen ist, ihre Songs am liebsten bei Regen. «Das inspiriert mich.»


Auch interessant