Dschungelcamp Micaela will «dreckigen Sex» und keiner glaubt's

Am dritten Tag im australischen Dschungel werden die Gespräche intimer. Micaela Schäfer offenbart ihre Sehnsüchte und Ramona Leiss spricht über ihr Outing als Lesbe.

Obwohl die Ex-«Germany's Next Topmodel»-Kandidatin extra Bömmel für ihre Nippel ins Dschungelcamp mitgenommen hat, präsentiert sich Micaela Schäfer, 28, am Sonntagabend oben ohne. Prompt stösst sie damit auf Kritik der weiblichen Kolleginnen. «Ich habe sie gefragt, ob das für sie so ein Image-Ding ist», sagt Jazzy, 36. Micaela hingegen findet, es sei Zeit für eine Sex-Diskussion. Was wollen Frauen eigentlich von Männern? «Es gibt ja eh nur etwas bei denen.» Und: «Ich steh auf dreckigen Sex.» Die Camper sind sich einig - das Model versteckt sich hinter einer Maske. «Hinter einer sehr dünnen Maske», wie Rocco Stark, 25, spekuliert.

Künstlerin Ramona Leiss, 54, nutzt die Zeit, um mit Micaela über ihr Outing als Lesbe zu sprechen. Die beiden Damen wollen von Fussballer Ailton, 38, wissen, wie es um homosexuelle Fussballspieler steht. Der Brasilianer zieht sich aus der Affäre und gibt später gegenüber der Kamera zu Protokoll, dass er «Männer mit Männer» gar nicht gut findet. Nicht gut fühlt sich auch Magier Vincent Raven, 45. Der Schweizer will mehr Zigaretten und droht mit Ärger, denn «ich krieg einen Koller und das ist gefährlich».

Der sensible Daniel Lopes, 35, hat sich indes wieder etwas gefangen und tritt zur Dschungelprüfung an. Im Labyrinth des Schreckens muss er es mit Varanen, Krokodilen, Spinnen und Ratten aufnehmen - er holt sieben Sterne fürs Team. Als nächste muss Jazzy antreten.

Dschungelcamp 2012: Täglich (bis 28. Januar), um 22.15 Uhr, auf RTL.

Alles zu «Ich bin ein Star - holt mich hier raus!» finden Sie im SI-online-Dossier zum Thema.

Auch interessant