«Der Bachelor» Nach Silikon-Geständnis: JLo muss nach Hause

Sie hätte wohl besser den Mund gehalten. Beim Insel-Date mit dem Bachelor macht Erotikmodel JLo keinen Hehl aus ihren Schönheits-Operationen - und bekommt prompt die Quittung: Lorenzo schickt die Baslerin nach Hause.

Sie gehört zu jenen Kandidatinnen, die Lorenzo Leutenegger, 28, am meisten umgarnen. Und dennoch muss JLo schon in der zweiten Folge der 3+-Kuppelshow «Der Bachelor» das Feld räumen. Weniger ist eben doch mehr - nicht nur, was die Flirtstrategie betrifft.

Offensiv macht sich das Erotikmodel aus Basel in der Sendung vom Dienstagabend an den TV-Jungessellen ran, und ebenso offensiv spricht sie über ihre Schönheits-OPs: Als Lorenzo die Zweisamkeit mit ihr auf einer abgelegenen Insel sucht und sie auf die vollen Lippen und den üppigen Busen anspricht, gibt JLo unverblümt zu, sich unters Messer gelegt zu haben. Das gefällt dem Bachelor offenbar nicht, in der «Nacht der Rosen» lässt er sie leer ausgehen. «Das hat sicher etwas mit dem Date von gestern zu tun», ist JLo überzeugt. Servicefachfrau Senait, 20, und BWL-Studentin Daryna, 23, müssen sich ebenfalls von Lorenzo verabschieden - im Gegensatz zu JLo haben sie allerdings zu wenig Interesse an ihm gezeigt.

Die richtige Mischung aus Nähe und Distanz beweist die 24-jährige Rachele. Sie habe sich «gut geschlagen», findet Lorenzo und übergibt ihr bereits während ihres Einzel-Dates eine Rose - obwohl sie überraschend für kurze Zeit in die Schweiz zurückkehren muss, «weil etwas vorgefallen ist». Auch Nathalie, Nayla, Delilah, Cam, Larissa, Michèle, Vanessa, Raphaela, Sunny, Estelle und Tamara dürfen weiterhin um den Bachelor kämpfen.

«Der Bachelor»: Jeweils dienstags, um 20.15 Uhr, auf 3+.

Weitere Informationen zu «Der Bachelor» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant