Terrasses 2006 Neues Frankreich

Terrasses 2006 vom Château Pesquié (14 %)
Terrasses 2006 vom Château Pesquié (14 %)

In Frankreichs Weinkultur ist die Revolution ausgebrochen. Nirgends sonst kommen sich traditionelles und modernes Weinschaffen so nahe. Auf der einen Seite beharren Traditionalisten auf der Einhaltung der strengen Produktionsregulationen – mit der Folge: Der Verkauf dieser Weine ist schier unmöglich geworden.

Auf der anderen Seite kreieren neue Generationen Weine, die dem internationalen Geschmack zusagen. Eine solche Abfüllung findet man beim eher traditionellen Weinhändler Franz Wermuth in Zürich.

Der Terrasses 2006 vom Château Pesquié (14 %) macht glücklich und beschwingt. Der Duft ist saftig, gezeichnet von der Süsse reifer und fetter Brombeeren. Sein Körper ist kräftig und leicht würzig – ein Gute-Laune-Wein, der perfekt zur Wildküche passt. Zu einem Hirschpfeffer etwa.

Bis 2009 schön. Trinktemperatur: 15 bis 16 Grad. CHF 12


Alle Weine im Überblick »
 
Auch interessant