«DSDS» Nur Freunde? Fabienne weint um Hamed

Bislang haben die beiden die kursierenden Beziehungsgerüchte dementiert. Doch als Hamed das «DSDS»-Haus verlassen muss, heult Fabienne wie ein Schlosshund.

Am Samstag musste Hamed Anousheh, 25, «Deutschland sucht den Superstar» verlassen. Am Tag darauf folgte der Abschied von seinen Mit-Kandidaten. Eine Person traf sein Ausscheiden aus der Castingshow besonders hart: Fabienne Rothe, 16. Sie konnte ihre Gefühle nicht zurückhalten und heulte bitterlich, bevor Hamed ins Auto stieg. 

Wie traurig Fabienne über Hameds Rauswurf ist, schrieb sie am Sonntag nach der Show auf ihrer Facebook-Seite«So sehr die Sonne auch draussen scheint, bin ich trotzdem noch echt geschockt und traurig... Diese Woche hat es für Hamed nicht gereicht und das ist für mich nicht begreiflich... Aber ich weiss, er wird seinen Weg jetzt gehen und ich wünsche ihm dabei alles Gute. »

Seit Wochen wird gemunkelt, dass etwas zwischen Hamed und Fabienne laufen soll. Grund für die Gerüchte waren Kristof Herings, 23, Aussagen im «DSDS-Magazin» auf RTL. Er habe die beiden in flagranti im Bett erwischt, erzählte er. Trotzdem dementierten Hamed und Fabienne, ein Paar zu sein. Gegenüber Bild.de versuchte Fabienne die Situation zu erklären: «Daniele, Hamed und ich waren in einem Zimmer. Wir haben uns unterhalten. Ich bin da eingeschlafen...»

Das Online-Portal zitierte zudem einen Insider, der sich ebenfalls sicher ist: Da läuft etwas. «Fabienne und Hamed wurden schon von mehreren beim Rummachen in der Villa beobachtet», sagt er.

Alles zu «Deutschland sucht den Superstar» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant