AVO Session Basel Patricia verzauberte alle

Weltstars in Wohnzimmer-Atmosphäre! Show-Highlights an der AVO Session Basel.

Sexy, lasziv, verführerisch – und topfit. Grandios, was Patricia Kaas mit ihren 41 Jahren an der AVO Session auf die Bühne zauberte! Weltpremiere ihrer neuen Show «Kabaret».

Zwei Stunden ­Musik- und Showspektakel von Weltklasse. Die verletzliche Diva mit dem Traumkörper und der rauchigen Stimme live und hautnah. Standing Ovations. Und backstage einen grossen Blumenstrauss.

Dazu Freudensprünge von Tequila, dem weissen Malteser-Hündchen, das in der Garderobe zwei Stunden lang brav auf Frauchen gewartet hatte. Der kultige New Yorker Rock-Barde Adam Green dagegen bevorzugte Whisky in seinem Umkleideraum. Hochprozentigen Bourbon.

**WERBUNG**

Darum begann er etwas angeschwipst sein Konzert. Er schaffte es jedoch, mit seiner witzigen Show und seiner charakteristischen Stimme das Publikum mitzureissen. Derweil surfte Shootingstar Amy Macdonald, die nach ihm auftrat, backstage seelenruhig im Internet und beantwortete E-Mails.

«Ist ja sehr gemütlich hier in Basel», meinte die sympathische Schottin nach dem Auftritt und bedankte sich bei AVO-Session-Geschäftsführerin Beatrice Stirnimann für die Einladung. Auch so können Weltstars sein: bescheiden, freundlich, bodenständig.

Die AVO Session bringt sie dem Publikum auf einzigartige Weise näher. «Die Stimmung an diesem Festival ist einmalig», meinte auch Paralympics-Siegerin Edith Hunkeler, die sich mit einer neuen Frisur zeigte.


Auch interessant