Château Lichten 2006, Petite Arvine Petit Arvine vom Château

Château Lichten 2006, Petite Arvine
Château Lichten 2006, Petite Arvine

Das Wallis ist der bedeutendste und grösste Weinbau­kanton der Schweiz. Und ein Spiegel für die Kultur und die Vielfalt des Landes. Auf der einen Seite ist auf den total 5113 Hektaren Rebfläche die neutrale und umstrittene Traubensorte Chasselas (die im Wallis den Namen Fendant trägt) die wichtigste Sorte der Region.

Auf der anderen Seite werden über fünfzig verschiedene Rebsorten kultiviert – Petit Arvine ist eine davon. In der Nähe von Leuk befindet sich das Château Lichten der Gebrüder Rouvinez. Dort wird u.?a. der Château Lichten 2006, Petite Arvine (13%) produziert.

Er duftet nach Limetten und Grapefruit und verführt den Gaumen mit einem fast schon exotischen Fruchtschmelz und rassiger Frische. Ein idealer Wein zu Geflügel- und Fischgerichten.

Rouvinez Vins
Sierre
Bis 2009 schön. Trinktemperatur: 10 bis 12 Grad. CHF 23.


Alle Weine im Überblick »
 
Auch interessant