Internationales Musikfestival Lenzburgiade Pfingsten im Zeichen der Musik

Stellen alles auf den Kopf - die vier Musikerinnen von Netnakisum.
Stellen alles auf den Kopf - die vier Musikerinnen von Netnakisum.

Musikgenuss der besonderen Art: Dass sich Volksmusik und Klassik gegenseitig bereichern können, wird an der ersten «Lenzburgiade» offensichtlich.      Internationale Grössen wie der Klaviervirtuose Sergej Koudriakov, Opernstar Noëmi Nadelmann oder der Lautenist Rolf Lislevand stehen den Engadiner Ländlerfründa oder dem kultigen Volksmusik-Quartett Netnakisum aus Wien gegenüber.

Die sechs Tage stehen ganz im Zeichen der Musik - doch es wird auch Tanz geboten. Und an ganztägigen Workshops können Interessierte einen ersten Einblick in die Geheimnisse der Volksmusik wagen.


Schloss Lenzburg
27. Mai bis 6. Juni


Alle Events im Überblick »
Auch interessant