Nachgefragt bei René Rindlisbacher

Das Kabarett-Duo Edelmais mit René Rindlisbacher und Sven Furrer mischte letzte Woche die grosse Fussball-Gala auf. Mit frechen Spässen.
René Rindlisbacher
René Rindlisbacher

Herr Rindlisbacher, haben Sie noch einen Nati-Witz auf Lager?
Klar! Also: Marco Streller steht im Himmel vor Petrus, fragt der erstaunt: «Sie hier? Wie haben Sie denn das Tor gefunden?»

Hakan Yakin verdient sein Geld nun also wieder mit Fussball und ist nicht mehr aufs Kindergeld angewiesen.
Die meisten haben doch Freude gehabt an solchen Spässchen.

Und Alex Frei? Hat er nach der Vorstellung nach Ihnen gespuckt?
Gerade mal zwei Fussballer, über die wir uns lustig gemacht hatten, reagierten leicht säuerlich.

Trainer Ottmar Hitzfeld fands angeblich auch «unter der Gürtellinie».
Schlüpfrige Witze würde ich «unter der Gürtellinie» ansiedeln. Oder sehr unfaire oder unwahre Angriffe auf Personen – aber sicher nicht Seitenhiebe auf Geschehenes.

Was ist los? Bei unseren Nachbarn zieht Komiker Oliver Pocher Fussball-Titanen wie Oliver Kahn oder Kaiser Franz durch den Kakao. Und die lachen darüber.
In Deutschland sind Stars viel lieber Stars als bei uns. Die fühlen sich als prominente Person geschmeichelt, wenn über sie gesprochen oder gelacht wird. Das stachelt die Prominenten geradezu an. Komiker greifen «Zwischenfälle» auf und spitzen sie aus ihrer Sicht fürs Publikum zu. Narren halt?…

Sonst heissts immer, die Schweizer seien zu nett, zu lieb, zu brav. Und jetzt das?
Im Vergleich mit unseren Nachbarn mag das stimmen, dort wird aber auch oft mit dem Vorschlaghammer so lange auf eine Geschichte eingehauen, bis eine Pointe rausquillt … und der Zuschauer denkt: «Das ist jetzt aber wirklich böse.» Wenn man uns Schweizer Komikern genau zuhört, merkt man schnell, dass sehr viele alles andere als lieb, brav und nett sind.

Wagen Sie sich als grosse Fussballfans nun überhaupt noch ins Stadion?
Klar! Hoch oben auf die Tribüne, wo uns Alex Frei nicht treffen kann. Womit auch immer?…

Besuchen Sie das VIP-Profil von René Rindlisbacher

Auch interessant