«Bauer, ledig, sucht...» Rüpelbauer Serge hat eine Neue

Letzte Woche schmiss Rüpelbauer Serge seine Auserwählte Corinne nach nur zwei Tagen vom Hof - jetzt kommt Ersatzfrau Corina und nimmt ihn so wie er ist.

Neue Frau, neues Glück? Rüpelbauer Serge, 23, war seine auserwählte Hofdame Corinne, 27, zu faul. Sie musste seinen Hof nach zwei Tagen wieder verlassen. In der aktuellen Folge «Bauer, ledig, sucht...» soll die zweite Wahl Corina seiner Einsamkeit Abhilfe schaffen. Und tatsächlich: Kaum trifft die 18-jährige Milchtechnologie-Lehrtochter auf dem Hof ein, sprühen bei beiden die Funken. «Serge sieht gut aus und hat einen guten Charakter», schwärmt Corina gegenüber SI online.

Möglich, dass die Sympathiebekundung daran liegt, dass sich der Rüpelbauer der Neuen von seiner sanften Seite zeigt: Zu Beginn überrascht er sie mit einer Rose, einem Plüschhund und hängt alle schlüpfrigen Bäuerinnenkalender ab. Ganz der Gentleman überlässt er ihr gar sein Bett: «Ich kann auf dem Boden schlafen.» Hält er sich auch wirklich daran? «Nein, wir schlafen immer im gleichen Bett», verrät Corina.

Bauer Serge scheint mit ihr einen Gang hochzuschalten: Am ersten Abend entführt er Corina an ein Eishockeyspiel und küsst sie vor lauter Torfreude. Gemeinsames Bett, innige Küsse - das geht alles relativ schnell, oder? «Mehr lief noch nicht zwischen uns», lacht Corina. Aber Serge sei ihr Traummann und das Leben auf dem Hof könne sie sich vorstellen. Klar, als Bauerntochter. Und was meint Serge zu seiner zweiten Wahl? «Ich mag sie, weil sie Interesse am Bauern zeigt und normal ist.» Normaler als Ex-Kandidatin Corinne, wie er erklärt: «Ich bin ‹verruckt› auf Corinne. Denn ich habe erfahren, dass sie bereits einen Freund hatte, als sie zu mir auf den Hof kam. Dazu kommt, dass sie faul war.» Da sei Corina schon die bessere Wahl: «Mit ihr läuft's einfach!»

«Bauer, ledig, sucht...» - am 20. April um 20.15 Uhr auf 3+.

Auch interessant