«Rundschau» Sandro Brotz wird neuer Moderator

Der stellvertretende Chefredaktor von «Der Sonntag» wechselt zum Schweizer Fernsehen. Sandro Brotz wird künftig das Magazin «Rundschau» moderieren und damit Urs Leuthard ersetzen.
Vom «Der Sonntag» zur «Rundschau»: Sandro Brotz.
© SRF

Vom «Der Sonntag» zur «Rundschau»: Sandro Brotz.

Ab Sommer 2012 wird Sandro Brotz, 42, neben Sonja Hasler die «Rundschau» präsentieren, teilt SRF in einer Mitteilung mit. In der Redaktion ist er kein Unbekannter: Von 1997 bis 1999 stand der Journalist bereits für die Wochen-Sendung des Schweizer Fernsehens im Einsatz. Nun ersetzt er Urs Leuthard, der seit Anfang 2012 Redaktionsleiter der «Tagesschau» ist. Zurzeit ist Brotz stellvertretender Chefredaktor der Zeitung «Der Sonntag».

«Die ‹Rundschau› ist eine herausragende Sendung», schwärmt er über seinen neuen Job. «Ich freue mich sehr darüber, dieser Redaktion wieder anzugehören und somit an den Ort zurückzukehren, der mich journalistisch stark geprägt hat.» Seine neue Chefin ist überzeugt, mit Brotz die richtige Wahl getroffen zu haben. «Sandro Brotz ist ein erfahrener Journalist. Er wird das Team als kompetenter Moderator und starker Recherche-Journalist verstärken», so Redaktionsleiterin Jacqueline Schwerzmann.

Auch interessant